16 October, 2018, 03:28

How To: TV Feng Shui

Das Wohnzimmer ist unser Rückzugsort für Ruhe und Entspannung. Doch in Zeiten, in denen technische Geräte wie der Fernseher immer größer werden, ist es gar nicht so einfach, den Raum als Wohlfühloase zu gestalten. Samsung hat bei Feng-Shui-Master Mark Sakautzky nach Lösungen gefragt und fünf einfache Regeln für ein Wohnzimmer mitgebracht, in dem die Energien trotz TV und Co. optimal fließen können. Na, wieviele sind bei euch zu Hause schon umgesetzt?

1. Anders als die anderen Räume

Das Wohnzimmer gilt als Ort der Begegnung, an dem man Freunde trifft oder die Familie versammelt. Deshalb bezeichnet Sakautzky es als diplomatischen Raum, in dem sich alle wohlfühlen sollen und der weniger individuell als das Schlaf- oder Arbeitszimmer ist.

2. Die Power Position definieren

Bei der Power Position handelt es sich um denjenigen Platz, den jede*r in einem Raum gern als erstes einnimmt. Von dort aus hat man die Kontrolle über Fenster, Türen und das Geschehen im Zimmer. Bei den meisten von uns ist es vermutlich das Sofa. Die Power Position sollte nicht in direkter Linie zwischen zwei Türen oder Tür und Fenster liegen. Hinter ihr sollte sich eine solide Wand oder ein geschlossenes Regal als Rückenschutz befinden.

Power Position im Wohnzimmer

3. Technische Geräte möglichst unsichtbar platzieren

Die Aufmerksamkeit sollte im Wohnzimmer nicht die Technik auf sich ziehen, sondern vielmehr Farben, Deko oder Pflanzen. Weniger ist mehr, meint Sakautzky: „Heutzutage ist Understatement die stärkste Aussage. Jeder, der heute sagt, er habe Zeit und Ruhe, um Dinge zu machen, ist privilegierter als ein reicher Manager, der wohlhabend, aber ständig gehetzt ist.“

4. Den Fernseher nicht als TV erkennen

Alle Möbel, Materialien und Bilder im Raum sollten einen persönlichen Bezug haben. Mit neuen TV-Geräten wie The Frame von Samsung ist es möglich, auch beim Fernseher für gutes Feng Shui zu sorgen. Durch ihn wirkt die sonst schwarze große Mattscheibe wie ein hübsches Bild im Raum, das ihr individualisieren könnt. Hier geht’s zu unserem The Frame Erfahrungsbericht.

TV platzieren nach Feng Shui

5. Das Chaos beseitigen

Aufräumen ist zwar nervig, aber lohnt sich wirklich: Ordnung schafft gutes Feng Shui und setzt damit jede Menge positive Energie frei. In einem aufgeräumten Wohnzimmer entspannt und netflixt es sich außerdem gleich viel besser – versprochen!

Fotos: Samsung

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.