,

Telekom Fashion Fusion

Telekom Fashion Fusion

Wie sieht die Mode von Morgen aus? Diesem Thema widmet sich der Ideen-Wettbewerb Telekom Fashion Fusion. 12 Finalisten arbeiten an ihren Designs, die zur Berliner Fashion Week im Januar vorgestellt werden.

„Unfolding the Future of Fashion and Technology“ – unter diesem Motto initiierte die Deutsche Telekom bereits im Mai diesen Jahres die Fashion Fusion Challenge. Zweieinhalb Monate konnten kreative Köpfe aus ganz Europa ihre Ideen einreichen, wie sie die Fashion-Tech-Welt voranbringen möchten.

Die Jury aus namhaften Vertretern der Industrie und Modeszene wählte aus allen Einreichungen die besten Ideen in den drei Kategorien Connected Devices & Accessoires, Digitally Enhanced Fashion und Smart Services aus. Die Kriterien waren unter anderem Relevanz und nachhaltiger Nutzen für den Verbraucher, das Marktpotenzial der Idee und die Verschmelzung von ästhetischer High Fashion mit überzeugender Funktionalität, die auch den anspruchsvollsten Blicken der Modewelt standhält.

Die Finalisten zogen am 19. September ins Fashion Fusion Lab in den Räumen der Digital Innovation Arena der Telekom in Berlin ein, um Prototypen ihrer Ideen mit Unterstützung des internationalen Expertennetzwerks zu entwickeln. Verantwortlich für das Programmmanagement ist Lisa Lang, CEO von ElektroCouture und Kuratorin der Fashion Fusion Challenge. Zusammen mit Jury und Coaches organisiert sie für die Talente Workshops zum Thema Smart Textiles & Electronics und Master Classes mit Expertengesprächen, Impulsvorträgen sowie Forschungseinblicken in das Gebiet Fashion & Technology. Auch Designkurse zu 3D-Druck, Laser-Cutting und Produktentwicklung stehen auf dem Programm.

Wir sind sehr gespannt auf die finalen Entwürfe und werden sie euch natürlich im Januar 2017 zur Berliner Modewoche hier präsentieren.

Foto Credit: Deutsche Telekom/Florian Reimann, Techandthecity.de

Merken

Merken

Merken

3 Responses

Comments are closed.