19 November, 2018, 05:19

TechTastic – News des Monats

Wir haben die heißesten Tech-News und Produktneuheiten aus dem Dezember für euch gesammelt. Viel Spaß!

Auf virtueller Flucht mit Migration Trail

Kein Computerspiel, sondern ein Experiment: Bei dem Online-Projekt Migration Trail geht es darum, die jeweils zehn Tage lange Reise zweier Flüchtlinge nach Europa in Echtzeit mitzuverfolgen. Ein Charakter ist Sarah aus Syrien, der andere heißt David und stammt aus Nigeria. „User“ können Textnachrichten an Freunde und Familie mitlesen und jeden Teil der zurückgelegten Strecke auf einer interaktiven Karte mitverfolgen. Außerdem gibt es jeden Tag einen Podcast auf der Webseite, in dem reale Personen wie Mitarbeiter von NGOs, Akademiker oder Grenzpolizisten zu Wort kommen und über ihre Erfahrungen berichten. Die Textnachrichten bekommt ihr per SMS aufs Smartphone. All dies soll zeigen, welchen Einfluss politische Entscheidungen oder soziale Gefüge auf die Flüchtenden und ihre Reise haben. Das Projekt wurde nach zweijähriger Recherche von Projektleiterin Alison Killing, Architektin und Stadtplanerin, ins Leben gerufen. Für 2018 ist bereits eine neue Figur geplant.

Screenshot Migration Trail

Visvo – Rucksäcke für Techies

In Zeiten von Mobiler Arbeit ändern sich nicht nur die Herausforderungen an unsere Working Routine, sondern ebenso an den Transport all der technischen Geräte. Die gute alte Laptop-Tasche hat vielleicht nicht ganz ausgedient, allerdings gibt es mittlerweile jede Menge schöne und praktische Alternativen. So zum Beispiel die Rucksäcke von Visvo aus Berlin. Die drei verschiedenen Modelle enthalten eine Powerbank, ein LED-Licht inner- und außerhalb des Rucksacks und viele gepolsterte Taschen, damit ihr alles sicher verstauen könnt. Derzeit wird für das Projekt auf Kickstarter gesammelt, ab 249 Euro könnt ihr hier das Modell 1 vorbestellen. Die Auslieferung ist für Sommer 2018 geplant.

Frau mit Visvo Rucksack
Foto: Visvo

Kostenlose Kunst für alle

Das Los Angeles County Museum of Art hat seine Sammlung kostenlos als Download zur Verfügung gestellt. Und zwar nicht nur als kleine verpixelte Vorschaubilder, sondern hochauflösend und als Tiff-Datei. Damit könnt ihr zum Beispiel eigene Fotoprojekte umsetzen oder euch eines der Werke als Großformat ins Wohnzimmer hängen. Wie wäre es mit einem Kunstwerk von Alphonse Mucha oder Lyubov Popova? Auch die National Gallery of Art in Washington, das Indianapolis Museum of Art, das J. Paul Getty Museum und die National Gallery of Denmark sind bereits bei dem tollen Projekt namens Useum dabei und machen ihre Kunst endlich für alle zugänglich. Zur Webseite geht’s hier entlang.

Useum Screenshot

Mit Polyjamer gemeinsam Jammen

Ihr habt keine Zeit für eine Band und wollt trotzdem gemeinsam jammen? Das funktioniert mit Polyjamer ab sofort auch vom Smartphone aus! Mit der App könnt ihr per Fingertipp Beats und komplette Tracks erstellen, bearbeiten und sie anschließend mit anderen teilen. Noch besser ist allerdings, dass ihr auch zusammen an euren Liedern feilen könnt. Dazu braucht ihr lediglich gemeinsames WLAN oder einen Hotspot. Nachdem ihr in der App „Zusammen spielen“ auswählt, kann es auch schon losgehen. Zur Auswahl stehen Schlagzeug, Bass, Akkorde und Melodie. Übrigens werden alle Kanäle im gleichen Tempo synchronisiert, sodass ihr auch als Anfänger euren Spaß habt. Gründer der App ist Gad Baruch Hinkis aus Tel Aviv, ebenfalls Musiker, der möglichst vielen Menschen zum musikalischen Ausdruck verhelfen möchte. Hier geht’s zum kostenlosen Download – viel Spaß beim Jammen!

Screenshots Polyjamer App

Die 100 witzigsten Tweets 2017

Pünktlich zum Jahresende noch etwas zum Lachen: BuzzFeed hat sich die Mühe gemacht und die 100 witzigsten Tweeds aus 2017 zusammengestellt. Einige davon habt ihr im vergangenen Jahr sicherlich schon auf Twitter oder Facebook entdeckt, ein paar witzige Raritäten sind allerdings auch dabei. Das lassen wir einfach mal für sich sprechen und wünschen euch an dieser Stelle einen guten Start ins neue Jahr! Feiert schön und happy 2018, ihr Lieben!

Share