20 October, 2019, 15:16

Techtastic: Neue App-Lieblinge, Skandale in der Tech-Community und weitere News

Zack, da ist das erste Quartal 2019 schon wieder um. Und es hat sich bereits so viel getan im Technikbereich. Was im März besonders wichtig war, welche neuen Produkte den Markt erobern wollen und was es für aktuelle Debatten gibt, lest ihr jetzt hier.

App des Monats: Tricount

Wir haben euch schon häufiger Apps im Finanzbereich vorgestellt. Und auch in den News soll diesen Monat eine solche App nicht fehlen. Mit Tricount lassen sich ganz einfach Kosten unter Freund*innen & Co. aufteilen. Nie wieder komplizierte Excel-Tabellen oder ewig lange Listen, bei denen am Ende niemand mehr durchblickt. Einfach die Ausgaben in der App eintragen, aktuellen Saldo einsehen und sogar direkt in der App die Schulden begleichen. Einfacher geht’s nicht!

© Tricount PR

Juristische Untersuchung gegen Facebook

Wie die New York Times im März berichtete, gibt es erneute Ermittlungen gegen den Social Media-Giganten Facebook. Das Mark-Zuckerberg-Imperium soll an mindestens zwei große Smartphone-Hersteller, deren Namen nicht weiter genannt werden, unberechtigter Weise große Mengen an Userdaten verkauft haben. Große Aufmerksamkeit erregte der Mediengigant erst letztes Jahr als Mark Zuckerberg unter der Beobachtung der Öffentlichkeit vor dem Kongress in den USA aussagen musste. Die jetzigen Vorwürfe werfen wieder ein dunkles Licht auf Facebook. Vermutlich hat das Unternehmen sehr weitreichende Informationen ohne Einwilligung weitergegeben und sogar User-Einstellungen aktiv überschreiben lassen, damit die kooperierenden Firmen an die jeweiligen Daten kommen konnten.

Der Ausgang der derzeitigen Untersuchung gegen Facebook ist weiterhin offen. © Con Karampelas/unsplash.com

Airbnb kauft HotelTonight

Airbnb ist mit der Vermietung privaten Wohnraums bekannt geworden und stand immer für ein besonderes Reiseerlebnis bei und mit echten Menschen. Nun scheint das US-Unternehmen neue Wege einschlagen zu wollen. Airbnb kauft das in San Francisco ansässige Unternehmen HotelTonight, das sich darauf spezialisiert hat besonders günstige Last-Minute-Offer für nicht ausgelastete Hotels für Reisende zur Verfügung zu stellen. Damit will Airbnb den Reisemarkt noch intensiver für sich erschließen und die perfekte Kombination aus Privatunterkünften und Hotelservice anbieten. Wir erwarten gespannt, wie sich die Einbindung auf der Plattform darstellen wird.

Bisher konnte man über Airbnb vor allem Privatwohnungen buchen. Dies könnte sich in Zukunft ändern. © Filios Sazeides/unsplash.com

Neue App will Dating revolutionieren

Die neue App Pickable hinterfragt gängige Online-Dating-Anbieter und bietet Frauen die Möglichkeit noch autarker zu entscheiden, wer am Ende für ein mögliches Date in Frage kommt und wer nicht. Frauen bleiben anonym und schreiben bei Interesse per Direktnachricht und Foto den Mann an, der sie wirklich interessiert. Männer hingegen erstellen wie gewohnt ein Profil, welches öffentlich sichtbar ist. Pickable ist die erste Dating-Plattform , auf der sich Frauen nicht öffentlich präsentieren müssen. Frauen brauchen weder ein Foto noch ihren Namen, ihr Alter oder ein Profil einzustellen. Sie müssen sich noch nicht einmal anmelden. Die App möchte damit den Frauen ihre absolute Selbstbestimmung geben und für größeren Schutz und Kontrolle sorgen. Erfolgreich konnte dies bereits in Frankreich, Italien und Großbritannien umgesetzt werden.

© Pickable PR

YouTube gegen Fake News

Gerade über die Videoplattform YouTube haben sich in den letzten Jahren Fake News rasant verbreitet. Das visuelle Mittel des Videos schien in Kreisen, die nicht besonderen Wert auf wissenschaftliche Fakten legen, immer beliebter zu werden. YouTube möchte dem nun etwas Einhalt gewähren. Mit Testphase in Indien hat das Unternehmen einen Factchecker eingeführt. Bei Videos und Suchbegriffen, die dafür bekannt sind, häufig Fehlinformationen oder Fake News zu liefern, wird Usern nun ein kleines „information panel“ angezeigt, das direkt darauf aufmerksam macht, dass sich in dem betreffenden Videos falsche Informationen befinden. YouTube arbeitet dabei nach eigenen Angaben mit vertrauenswürdigen Partnern zusammen, die diese Fact Checks im Hintergrund durchführen.

So sieht das Information Panel oberhalb eines Fake News Videos aus. © YouTube

Wikipedia down

Am 21.3. hat Wikipedia mit einer krassen Aktion auf die bevorstehende Entscheidung zur Urheberrechtsgesetzesänderung auf EU-Ebene aufmerksam gemacht. Die Website war für den ganzen Tag nicht erreichbar. Lediglich eine Information und Haltung zu dem umstrittenen Artikel 13 waren auf der Seite zu lesen. Die Protestaktion hatte leider nicht den gewünschten Effekt. Nur wenige Tage später stimmte das EU-Parlament für die Urheberrechtsreform und macht damit den Weg für Artikel 13 und die drohenden Uploadfilter frei. Wir bleiben dran!

Screenshot von Wikipedia am 21.03.2019

Urbanears präsentiert Over-Ear-Kopfhörer

Die schwedische Lifestyle-Marke Urbanears launcht ihren ersten Over-Ear-Köpfhörer, den Pampas. Das neue Modell ist perfekt für anspruchsvolle Menschen, die weder in Sachen Klangqualität noch Style Kompromisse machen wollen. Der Pampas kommt in drei angesagten Farben (mit wohlklingenden Namen – Almond Beige, Field Green und Charcoal Black), mit optimierter Akustik, ergonomischem Design und über 30 Stunden kabelloser Spielzeit. Zur bequemen Aufbewahrung lässt sich der Over-Ear-Kopfhörer einfach ganz bequem zusammenfalten.
Die schönen Teile wird es ab dem 16. April für 149,00 Euro bei Urbanears zu kaufen geben.

© Urbanears PR

Blümchen Comeback

Wer hätte geglaubt, dass wir das einmal schreiben werden, aber Blümchen a.k.a. Jasmin Wagner (die einige vielleicht schon nicht mehr kennen werden) releast wirklich einen neuen Song. Warum wir darüber schreiben? Weil es tatsächlich um die große Computerliebe geht. Und da sind wir natürlich ganz vorne mit dabei und wiegen uns im Takt zu dem altbekannten 90er-Sound. Ab sofort für alle Neunziger-Fans und Nostalgiker*innen unter uns auf allen gängigen Streaming-Plattformen.

© Blümchen

Welche News haben euch im März erreicht?

Vorschaubild: © Con Karampelas/unsplash.com

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.