,

Tastatur richtig reinigen - so geht's

Tastatur richtig reinigen - so geht's

Jetzt mal ehrlich, wann habt ihr zum letzten Mal eure Tastatur gereinigt? Die kleinen Tasten sind nämlich ein wahres Wohlfühlgebiet für Keime und stecken voller Schmutz und Bakterien. Not so fun fact: Die Universität von Arizona hat herausgefunden, dass sich am Arbeitsplatz etwa 400-mal so viele Bakterien wie auf einer Klobrille befinden – allein 67-mal so viele Mikroben würden sich auf der Tastatur tummeln. Bitte was? Wir holen dann mal den Putzlappen!

Die Computer-Tastatur reinigen

Grundsätzlich sind Computer-Tastaturen einfacher zu reinigen als die vom Laptop, dafür aber auch etwas aufwändiger. Wer besonders gründlich vorgehen möchte, muss alle Tasten einzeln herausnehmen. Am besten macht ihr vorher ein Foto, damit ihr sie anschließend wieder in der richtigen Reihenfolge einsetzt.

  • Löst die Tasten mit einem Stift oder Schraubenzieher vorsichtig aus dem Gehäuse.
  • Da die Tasten in der Regel spülmaschinenfest sind, könnt ihr sie einfach mit einem Spülprogramm bis 40 Grad reinigen. Vorsicht bei günstigen Tastaturen – dort sind die Buchstaben oft nur aufgedruckt und lösen sich schneller ab.
  • Befreit anschließend die Zwischenräume der Tastatur von grobem Schmutz, indem ihr sie entweder ‚ausklopft‘ oder mit einem Handstaubsauger auf kleinster Stufe absaugt.
  • Hartnäckige Flecken könnt ihr mit einem angefeuchteten Lappen easy entfernen. Für die Ecken funktioniert das mit einem Wattestäbchen samt Spülmittel wunderbar.
  • Steckt die Tasten danach wieder in ihre richtige Position und freut euch über eine strahlende Tastatur!

Die Laptop-Tastatur reinigen

Die Tasten einer Laptop-Tastatur solltet ihr lieber dort lassen, wo sie sind. Die Halterungen können schnell brechen und ein unbrauchbares Keyboard ist wohl eher keine gute Idee. Besser ist die folgende Reinigungsmethode.

  • Fahrt den Laptop herunter und entfernt den Akku, um euch vor möglichen Stromschlägen zu schützen.
  • Stellt das Gerät auf den Kopf, um groben Schmutz durch leichtes Rütteln zu entfernen. Alternativ könnt ihr für Staub und Schmutz auch hier einen Handstaubsauger verwenden.
  • Hartnäckigen Flecken könnt ihr mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch an den Kragen rücken. Wischt die Tasten anschließend mit einem sauberen Papier- oder Küchenhandtuch trocken.
  • Für die Zwischenräume eignen sich kleine Zahnzwischenraumbürsten zur Reinigung, damit gelangt ihr an wirklich jede Ecke und Kante. Voilà – schon fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.