19 November, 2018, 02:46

Netflix & Amazon Prime: Die besten Serienstarts im November 2018

Unglaublich, wie schnell das Jahr schon wieder rumging. Jetzt beginnen so langsam die ungemütlichen Monate und wir haben die beste Ausrede, um tagelang auf dem Sofa Serien zu suchten. Wir haben wie immer die besten Neustarts auf Netflix und Amazon Prime für euch!

Serienstarts auf Netflix

Westside

In der australischen Produktion geben neun aufstrebende Musiker intime Einblicke in die packenden Höhen und Tiefen während der Inszenierung einer Hollywood-Vorführung. In der persönlichen Reality-Serie spielen unter anderem Antonia Prebble („Sister“) und Nancy Travis („Last Man Standing“). Los geht’s am 9. November auf Netflix.

The Kominsky Method

Nachschub für alle Comedy-Fans. In „The Kominsky Method“ spielt Michael Douglas den mäßig erfolgreichen Schauspieler Sandy Kominsky, der sich als Schauspielcoach in Hollywood mit dem Nachwuchs und den Tücken des Älterwerdens beschäftigt. Sein Agent und bester Freund wird von Alan Arkin gespielt, ebenfalls dabei ist Lisa Edelstein („Dr. House“). Die erste Staffel startet am 16. November auf Netflix.

1983

Mit „1983“ wird’s politisch: Die polnische Thrillerserie spielt einige Jahre nach einer Terrorattacke. Ein Polizist deckt mit studentischer Hilfe ein Komplott auf, das den Polizeistaat Polen und den Eisernen Vorhang aufrecht erhielt. In der Hauptrolle spielt Ewa Blaszczyk. Los geht’s am 30. November auf Netflix.

Baby

Im November geht’s auf Netflix richtig international zu. Bei unserer letzten Empfehlung handelt es sich um eine italienische Dramaserie, die auf einer wahren Begebenheit basiert. Sie handelt von einer Gruppe gesellschaftskritischer Teenager in Rom und deren Suche nach Unabhängigkeit und Identität. Unter anderem mit Antonio Le Fosse, Giacomo Mazzariol und Marco Raspanti. Die erste Staffel startet ebenfalls am 30. November.

Serienstarts auf Amazon Prime

Beat

Eine neue Serie aus Deutschland gibt’s ab November bei Amazon Prime. „Beat“ gibt Einblicke in die Berliner Clubszene zwischen Party, Drogen und organisierter Kriminalität. Im Fokus steht der Berliner Club-Promoter Robert Schlag, auch genannt Beat, der süchtig nach Drogen, Sex und dem Berliner Nachtleben ist. Er soll den Behörden im Kampf gegen den organisierten Organhandel helfen, doch schon bald muss er auf der Jagd selbst um sein Leben kämpfen. Die erste Staffel ist ab dem 9. November verfügbar.

The Long Road Home 

„The Long Road Home“ ist eine achtteilige Miniserie, die auf dem gleichnamigen Roman von Martha Raddatz basiert. Das Militärdrama handelt von den Ereignissen des 4. Aprils 2004, an welchem ein aus Texas stammendes Platoon während eines Einsatzes in Bagdad in einen Hinterhalt geriet. Die Story beleuchtet sowohl die Geschehnisse im Konfliktgebiet als auch bei den Angehörigen in der amerikanischen Heimat. Serienstart ist der 1. November.

The Good Fight

„The Good Fight“ ist das Spin-Off der Serie „Good Wife“. Ein gewaltiger Finanzskandal sorgt dafür, dass der Ruf der jungen Anwältin Maia Rindell zerstört und zeitgleich das Vermögen ihrer Ziehmutter und Tante Diane Lockhard aufgefressen wird. Gemeinsam treffen sie die Entscheidung, Lockhart & Lee zu verlassen und in einer anderen Kanzlei in Chicago anzuheuern. Die erste Staffel startet am 1. November.

Quantico

New York wird vom schwerwiegendsten Terroranschlag seit 9/11 heimgesucht. Dabei wird die neu rekrutierte FBI-Mitarbeiterin Alex Parrish in den Ruinen der Grand Central Station gefunden und als Drahtzieherin verantwortlich gemacht. Doch Alex ist unschuldig und Opfer einer Verschwörung. Während sie flieht versucht sie, die Wahrheit herauszufinden und den wahren Attentäter zu schnappen. Serienauftakt ist der 1. November.

Teaserbild via Unsplash

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.