19 November, 2018, 05:43

Netflix & Amazon Prime: Die besten Serienstarts im Januar

Ein neues Jahr bedeutet auch neues Futter für alle Serienjunkies unter uns. In dieser Kategorie präsentieren wir euch ab sofort deshalb regelmäßig die Serien-Highlights des Monats auf Netflix und Amazon Prime. Film ab!

American Crime Story

Am vergangenen Wochenende ist die zweite Staffel von American Crime Story auf Netflix gestartet. Während es im ersten Teil der Anthologieserie um den bekannten Ex-Footballstar O.J. Simpson als Täter ging, steht in den neuen Folgen ein berühmtes Opfer im Fokus. Sie widmen sich der Ermordung des italienischen Modeschöpfers Gianni Versace, der 1997 vor seiner Villa erschossen wurde. Klingt spannend!

Black Mirror

Endlich hat das Warten ein Ende: Seit dem 29. Dezember geht es mit der vierten Staffel von Black Mirror auf Netflix weiter. Die britische Science-Fiction-Serie beleuchtet verschiedene Auswirkungen von Technologien auf die Gesellschaft. Jede Episode hat eine in sich geschlossene Handlung und erzählt eine eigenständige Geschichte. Auch in Staffel 4 blickt Produzent Charlie Brooker erneut in die Zukunft und erzählt dystopische Geschichten, die eines Tages auf uns zukommen könnten.

The End of the F***ing World

So, jetzt ist aber auch mal wieder höchste Zeit für etwas mehr oder weniger Lustiges: Letzten Freitag ist die erste Staffel der neuen Comedy-Serie The End of the F***ing World auf Netflix gestartet. Die britische Produktion kommt mit typisch schwarzem Humor daher und basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Charles S. Forsman. Die Handlung dreht sich um den 17-jährigen James, der glaubt, ein Psychopath zu sein, und seine neue Mitschülerin Alyssa. Nach vielen komplizierten Verkettungen fliehen die beiden zusammen und ihre gemeinsame Reise beginnt.

The Marvelous Mrs. Maisel

The Marvelous Mrs. Maisel spielt im New York der 1950er Jahre. Hauptfigur ist natürlich Miriam Maisel, auch genannt Midge, die von Rachel Borsnahan gespielt wird. Obwohl sie in der Upper West Side ein gutbürgerliches Leben samt Ehemann und Kindern führt, fehlt in ihrem Leben irgendwas. Eines Tages beschließt Midge, sich in den Nachtclubs von Greenwitch Village als Stand-up-Comedian auszuprobieren und auf gesellschaftliche Konventionen zu pfeifen. Die erste Staffel läuft ab dem 26. Januar auf Amazon Prime. Wir sind gespannt!

Philip K. Dick’s Electric Dreams

Auch bei Philip K. Dick’s Electric Dreams handelt es sich um eine Serien-Anthologie ohne fortlaufende Handlung. Der Inhalt klingt ein wenig nach Black Mirror: Fantastische Erzählungen mischen sich mit dystopischen Visionen und reflektieren dabei vor allem unsere Gegenwart. Uns hat allein der Cast schon überzeugt: Mit dabei sind unter anderem Bryan Cranston und Steve Buscemi. Los geht’s am 12. Januar auf Amazon Prime.

Grace and Frankie

Die US-amerikanische Comedy-Serie Grace and Frankie geht dieses Jahr bereits in die vierte Runde. In den Hauptrollen spielen keine Geringeren als Jane Fonda und Lily Tomlin, die langsam zu Freundinnen werden, nachdem sie von der Homosexualität ihrer Männer erfahren haben. Ein Ende also, das gleichzeitig ein Neuanfang ist. In Staffel 4 soll es übrigens einen bekannten Stargast geben, sie beginnt am 19. Januar auf Netflix.

Share