15 December, 2018, 06:33

Kabellose Staubsauger im Vergleich

Staubsaugen im Wohnzimmer, danach im Flur, doch spätestens auf der Türschwelle zum Schlafzimmer ist das Kabel zu kurz. Kennt ihr nur zu gut? Zeit für kabellose Staubsauger! 

Kabellose Staubsauger – mehr als nur praktisch

Kurz bevor der Besuch kommt, wollt ihr noch einmal schnell die Wohnung staubsaugen. Schnell geht es leider meistens nicht. Erst einmal müsst ihr den sperrigen, schweren Staubsauger aus dem Schrank hieven und dann mit seinem Stromkabel an die Steckdose anschliessen. Keine fünf Minuten später ist er aus, der Grund dafür: das Kabel ist zu kurz und ihr habt zu stark gezerrt. Da klingelt es auch schon und der Besuch ist da. Die Lösung? Kabellose Staubsauger.

Starke Saugkraft braucht kein Kabel – AEG FX9

Das Modell von AEG ist nicht nur der Testsieger unter den Akku-Staubsaugern, sondern bietet stärkste Saugleistung auf Teppich- und Hartböden, höchste Flexibilität und besten Bedienkomfort. Er steht für zwei bisher als unvereinbar geltende Konzepte: die Effizienz eines klassischen Bodenstaubsauger und die Flexibilität eines Akku-Staubsaugers. Der AEG FX9 ist sogar der intelligenteste unter den Staubsaugern. Wer die Saugkraft nicht über den ERGO-Handgriff regulieren will, der kann mit seiner Autofunktion arbeiten. Die Saugstärke wird dann an den jeweiligen Bodenbelag angepasst. Mit ihm könnt ihr im ECO-Modus 60 Minuten durch bis zu 270m² tanzen. Möglich macht dies der 36 V Ultra-HD Lithium-Power-Akku – mit einer einzigen Ladung. Aber selbst im Power-Modus reinigt der kabellose Staubsauger noch bis zu 80m². Rückenschmerzen vom Staubsaugen? Mit ihm nicht! Nicht nur, dass dank eines verstellbaren Teleskoprohres der FX9 an jede Körpergröße angepasst werden kann, durch seine verschiebbare Motoreinheit lässt sich der Geräteschwerpunkt außerdem ganz einfach verändern. Egal ob über Kopf, unter dem Sofa oder Bett, er erwischt jeden Winkel! Und das übrigens auch in dunklen Ecken, dank seiner 10-LED-Frontlicher. Selbst die Detailreinigung wird durch Zusatzdüsen und Winkelaufsatz zum Kinderspiel. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Staub aus? Der wird in 5 Stufen mit einer Filtrationseffizienz von mehr als 98% gefiltert. Erhältlich ab 599,95€.

Kabellos staubsaugen mit AEG. Bildquelle: aeg.de

Kabellos staubsaugen mit AEG. Bildquelle: aeg.de

Dyson Cyclone V10™ Absolutepro

Auch Dyson verspricht euch einen saugkräftigen, klassischen Bodenstaubsauger in Kombination mit einem flexiblen Akku-Staubsauger. Wo herkömmliche Staubsauger uns durch ihre Größe, ihr Gewicht und einem Stromkabel bei der Reinigung einschränken, soll uns der kabellose Staubsauger Dyson Cyclone V10™ Absolutepro eine einfache Reinigung ermöglichen. Gereinigt wird mit einer motorangetriebenen Bürstenwalze. Weiche Nylonfasern nehmen grobe Verschmutzungen auf, feiner Staub und Schmutz wird von Carbonfasern entfernt – antistatisch. Wie das Modell von AEG hat auch der Dyson den Schwerpunkt des Gerätes verschoben. Im Unterschied zum AEG FX9 ist dieser jedoch nicht verstellbar. Er liegt fest oberhalb des Handgriffs, erfüllt aber denselben Zweck: Staub und Schmutz in jedem Winkel erwischen, egal ob Fußboden oder Decke. Sein vollständig versiegeltes Filtersystem entfernt laut Herstellerangabe 99,97 % der Partikel und produziert reinere Ausblasluft als die Raumluft, die wir einatmen. Na wenn das mal nicht zum Saugen animiert.

Der kabellose Staubsauger verwandelt sich mit nur einem Handgriff in einen Handstaubsauger – für spontanes Staubsaugen zwischendurch, falls die Freunde gleich vor der Tür stehen. Zusätzlich könnt ihr durch einen speziellen Mechanismus der Behälter mit nur einem Handgriff, ohne mit dem Staub und Schmutz in Berührung zu kommen, leeren. Der Dyson Cyclone V10™ Absolutepro kann besonders Tierbesitzer*innen empfohlen werden, denn eine zusätzliche Mini-Elektrobürste nimmt alle Tierhaare aus euren Polstermöbeln auf – und das können wir tatsächlich zu 100% unterschreiben. Wir haben es getestet: Tierhaare auf Möbeln haben gegen den Dyson keine Chance. Erhältlich ab 619€.

Mit Akku-Power entfernt er Staub und Schmutz auf jedem Boden. Und Tierhaare! Bildquelle: dyson.com

Mit Akku-Power entfernt er Staub und Schmutz auf jedem Boden. Und Tierhaare! Bildquelle: dyson.com

Alt bekanntes ohne Kabel – Vorwerk Kobold VB 100

Mit diesem Modell stellen wir euch das Teuerste unter den Kabellosen vor. 849€ wird dieser Staubsauger von eurem Konto saugen. Was ihr dafür bekommt? 80 Minuten kabellos staubsaugen! Habt ihr diese Zeit komplett mit Staubsaugen verbracht, dann ist er in maximal drei Stunden wieder komplett einsatzbereit. Klingt vierersprechend, oder? Der Allergiker-Staubsauger unter unseren 5 Modellen, dank TÜV-zertifizierter Kobold Premium-Filtertüte. Diese sorgt für hygienische Sauberkeit, da sie Staub und allergieauslösende Stoffe sicher einschließt. Mit drei Saugstufen reinigt er jeden Boden je nach Bedarf. Ob tägliches Staubsaugen oder intensive Reinigung, die Elektrobürste auf der Unterseite kann individuell angepasst werden. Einziger Nachteil bei diesem Gerät: Akku-Staubsauger ja, Handstaubsauger nein. Dieser muss bei Vorwerk zusätzlich gekauft werden – schade eigentlich.

Handstaubsauger von Vorwerk. Bildquelle: Vorwerk Presse

Handstaubsauger von Vorwerk. Bildquelle: Vorwerk Presse

Super schnell und super sauber – SpeedPro Max von Philipps

Dieser kabellose Staubsauger verfügt über LED-Beleuchtung an der 360 Grad-Düse, damit ihr auch unter euren Möbeln mit Höchstleistung Staub und Schmutz scannen könnt. Im ECO-Modus könnt ihr mit ihm lediglich 45 Minuten staubsaugen. Ist der Akku einmal leer, benötigt er für eine komplette Aufladung etwa 5 Stunden. Ein intelligentes Display zeigt euch den Akkuverbrauch an. Muss der Filter gewechselt werden, wird auch das auf seinem Display angezeigt. Kabellose Staubsauger werden immer häufiger zu Handstaubsaugern. Das kann der SpeedPro Max von Philipps auch. Außerdem lässt auch er sich im Handumdrehen – staublos – entleeren. Mit einem Preis von 349,95€ ist dieses Modell bisher das Günstigste.

Kabelloser Staubsauger und Handstaubsauger vereint, das gibt auch bei Philips. Bildquelle: Philips.de

Kabelloser Staubsauger und Handstaubsauger vereint, das gibt auch bei Philips. Bildquelle: Philips.de

Auch günstig kann sauber – Clatronic von Lidl

Wie die vorherigen Modelle ist auch das Modell Clatronic von Lidl sowohl Handstaubsauger als auch Bodenbürstsauger. Trotz eines leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus beträgt die Laufzeit bei ihm leider nur 30 Minuten. Im Vergleich zu den anderen Staubsaugern ist das eine sehr geringe Laufzeit. Gemeinsam mit den preisintensiveren Geräten hat er die hohe Saugleistung, das beutellose Filtersystem und das LED-Frontlicht an der Saugbürste. In diesem Fall eine elektronisch rotierende Turbo-Bodenbürste. Wenn wir schon beim Thema sind: die Turbofunktion ist elektronisch zuschaltbar. Ein leichtes, handliches und vor allem günstiges Modell. Erhältlich im Lidl-Onlineshop für 69,99€.

Kabellose Staubsauger vom Discounter? Auch die können was. Bildquelle: lidl.de

Kabellose Staubsauger vom Discounter? Auch günstig kann sauber. Bildquelle: lidl.de

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.