15 December, 2018, 06:33

Jenseits von Apple – Notebooks im Vergleich

Ihr habt lange geglaubt, es gäbe keine Alternative zum Mac Book? Wir zeigen euch, welche Notebooks jenseits vom prominentesten Apfel der Welt existieren.

Ein Apfel regiert die (Technik-)Welt

Es scheint, als hätten wir alle von ihm abgebissen, dem berühmtesten Apfel der Welt. Wir sind zwar nicht aus dem Paradies verbannt oder in einen tiefen Schlaf gefallen, aber wer einmal von ihm gekostet hat, der scheint ihm ergeben. Wovon wir sprechen? Von Apple natürlich! Ob Smartphone, Tablet oder Notebook, lange Zeit hat das US-amerikanische Unternehmen die Technikwelt regiert. Jeder will so sein wie die Nummer Eins, weshalb immer mehr Technologiefirmen nachlegen. Sie bringen neue Produkte auf den Markt und versuchen sich gegenseitig zu überbieten. Aber was existiert eigentlich jenseits von Apple? Wir haben ein paar Notebooks für euch verglichen.

Microsoft Surface – das perfekte Notebook

Bereits 2012 launchte Microsoft das erste Surface. Seitdem hat das Unternehmen 17 verschiedene Modelle auf den Markt gebracht. Heute ist Surface ein Notebook mit Auszeichnungen. Neben dem Product Design Award 2018 wurde es außerdem mit dem renommierten Red Dort Award prämiert. Für den modernen Arbeitsplatz entwickelt, bildet Surface heute die perfekte Grundvoraussetzung für mobiles Arbeiten.

Im Oktober 2018 kam Surface Laptop 2 auf den Markt. Erstmals in mattschwarz erhältlich, hat das Notebook eine Akkulaufzeit von bis zu 14,5 Stunden. Mircosoft weiß, dass heute mehr zählt als eine lange Akkulaufzeit. Deshalb sorgt ein OmniSonic-Lautpsrecher für erstklassigen Sound. Intuitive Navigation und eine gute Übersicht verspricht euch Microsoft mit einem 13,5 Zoll PixelSense Touch-Display. Außerdem eignet sich Surface hervorragend für Kreative-Köpfe: eure Skizzen könnt ihr mit der digitalen Stifteingabe erstellen! Das Wichtigste? Ganz klar, der Preis. Das Notebook bekommt ihr via Microsoft ab 1149,00€ (Sonderpreise für Schüler*innern, Studierende und Lehrende).

Huawei MateBook X Pro eröffnet neue Horizonte

Was wiegt nur 1,33 kg und ist gerade einmal 14,6 mm dick? Das Huawei MateBook X Pro! Mit diesem Modell kommt nicht nur ein ultraleichtes und dünnes Notebook auf den Markt, vielmehr erwartet euch das erste Notebook von Huawei im FullView-Design.

Was das für euch bedeutet? Das Notebook bringt euch lebendige Farben und Details. Möglich macht dies der hochauflösende 3-K-Touchdisplay mit einer Screen-to-Body-Ratio von 91%, die einen fast rahmenlosen Bildschirm liefert, der euch ganz sicher neue Horizonte eröffnet. Zudem ist der Touchscreen aus kratzfestem Corning-Gorilla-Glas mit Anti-Finger-Print-Beschichtung. Aber wie sieht es mit der Akkulaufzeit aus? Hier verspricht Huawei einen Power-Akku mit bis zu 12 Stunden Videowiedergabe. Wie das Surface eignet sich auch dieses Notebook dank seines leistungsstarken Prozessors für Kreative. Weiter überzeugt uns Huawei mit hervorragendem Sound. Quad-Lautsprecher und Split-Frequenz-Setup bringen euch den besten Sound – auch mit den tiefsten Bässen. Für ein 3D-Klangerlebnis sorgt das Dolby ATMOS® Sound System. Es minimiert Verzerrungen und gibt kleinste und klarste Details wieder. Das integrierte Quad-Mikrofon nimmt eure Stimme auf bis zu 4 Metern Entfernung auf – und das präzise. Mit dem MateBook X Pro sind die Zeiten der abgeklebten Kamera vorbei. Denn diese versteckt sich in der Tastatur des Notebooks und kommt nur zum Vorschein, wenn ihr es auch wollt. Kaufen könnt ihr das Huawei MateBook X Pro via Amazon.de ab 1399,00 €. Das Beste: es gibt 200€ Chashback für Studierende!

Dell XPS 15 Notebook – das umweltbewusste Modell

Mit dem 39,6 cm kleinen XPS 15 Notebook bringt Dell das kleinste 15,6-Zoll-Hochleistungs-Notebook der Welt auf den Markt. Durch das praktisch randlose Display wird die Bildschirmfläche maximiert und wirkt auf uns mit einer 5,7 mm breiten Blende wie ein 14-Zoll-Notebook. Mit Maßen bis zu 17 mm und einem Gewicht von circa 1,8 kg ist es etwas dicker und schwerer als seine Vorgänger. Verglichen mit der Größe des Notebooks jedoch das leichteste unter den 15,6-Zoll-Modellen. Es überzeugt aber nicht nur durch sein einzigartiges Design. Unscharfe Bilder sind Geschichte. Das Dell XPS 15 Notebook bietet euch eine atemberaubende Bildqualität mit 3 Millionen mehr Pixel als ein MacBook Pro. Mit 6 Millionen mehr Pixel als bei Full HD behaltet ihr auch beim Zoomen die Bildschärfe. Kino-Sound für zuhause und unterwegs? Gibt es ab sofort! Mit Waves MaxxAudio® Pro wird die Lautstärke gesteigert und jeder Ton gefiltert.

Notebooks und Umweltbewusstsein? Auch das passt zusammen, zumindest bei Dell. Das neue Modell ist das umweltbewusste unter den Notebooks. Frei von Materialien wie Kadmium und Quecksilber. Die schwarzen Verpackungen bestehen zu 25% aus Kunststoffen, die aus dem Ozean stammen und in Küstenregionen gesammelt werden. Die restlichen 75% sind Reycling-Materialien. Doch damit nicht genug. Auch das Notebook selbst kann bis zu 90% wiederverwertet werden. Erhältlich ab 1399,00 € via Dell.com.

Notebook

1 Huawei MateBook Pro via Amazon.de ab 1399,00 €, Bildquelle: Huawei/ 2 Dell XPS 15 Notebook ab 1399,00 € via Dell.com, Bildquelle: Dell | 3 Microsoft Surface Laptop 2 via Microsoft ab 1149,00€, Bildquelle: Microsoft

Notebooks und die Macht der Gewohnheit

Was alle vorgestellten Modelle gemeinsam haben? Seid ihr die jahrelange Nutzung der Apple-Geräte gewohnt, kommt mit einem neuen Notebook auch ein neues Betriebssystem auf euch zu! Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, sind wir oftmals genau aus diesem Grund von anderen Herstellern abgeschreckt. Durch jahrelangen Gebrauch können wir förmlich blind mit unserem Notebook, Tablet oder Smartphone arbeiten. Neue Dinge können aber ebenso aufregend und spannend sein. Ist es also vielleicht Zeit für etwas Neues?

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.