19 November, 2018, 03:49

Bye Bye Pizza – 5 gesunde Lieferdienste

Mal wieder keine Lust auf Kochen, aber Pizza und Burger hängen euch langsam zum Hals raus? Wir haben für euch ein paar Lieferdienste herausgesucht, die euch statt Fast Food gesunde Alternativen bis zur Haustür bringen. So könnt ihr endlich mit gutem Gewissen netflixen & chillen …

Eatclever

Bei Eatclever gibt’s gesunde Gerichte in riesiger Auswahl. Von Suppen und Salaten über Vollkorn-Wraps bis hin zu Curries oder Gemüsepfannen könnt ihr euch hier tagelang durchs Angebot futtern, ohne dass euch langweilig wird. Bei Bedarf  gibt es Filtermöglichkeiten wie vegan oder vegetarisch, Low-Carb oder High-Protein. Der Lieferservice kommt ursprünglich aus Hamburg, ist darüber hinaus inzwischen aber in vielen deutschen Großstädten wie Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Köln oder München unterwegs. Zu jedem Gericht gibt’s die Nährwertangaben und die Gesamtkalorien dazu. In einigen Regionen könnt ihr Eatclever auch über Foodora, Deliveroo oder Lieferando bestellen. Die Preise liegen zwischen 1,25 Euro für Dips bis zu 11,95 Euro für eine Gemüsepfanne mit Lachs und Broccoli.

Stadtsalat

Hamburger aufgepasst: Beim Stadtsalat gibt es feinste Bowls, die ihr à la carte wählen oder euch selbst zusammenstellen könnt. Es gibt vegetarische und vegane Varianten, Fisch und Fleisch, regionale Zutaten oder Schüsseln ganz ohne Kohlehydrate. Ob warm oder kalt ist ebenfalls euch überlassen. Die gesunden Bowls sind ab 9,99 Euro erhältlich, außerdem gibt’s leckere Desserts wie Chia-Pudding oder Brownies aus Süßkartoffeln. Geliefert wird alles ohne Zusatzstoffe, in nachhaltigen Verpackungen und per Fahrradkurier. Schon bald soll der Stadtsalat auch nach Berlin und an weitere deutsche Orte kommen.

Dean & David

Dean & David ist eine Kette in vielen deutschen Städten, deren leckere Kreationen ihr über Plattformen wie pizza.de, Foodora oder Deliveroo bestellen könnt. Es gibt Salate, Suppen, Bowls, Sandwiches sowie leckere Smoothies. Verarbeitet werden nur hochwertige Zutaten, die weder Geschmacksverstärker noch Farb- oder Konservierungsstoffe enthalten. Online findet ihr auch die Nährwerttabelle. Mein persönlicher Favorit: Der Avocado Superfood Salat mit Bulgur, Rote Beete, Weintrauben und weiteren Leckereien.

Daluma

Nach den Hamburgern sind jetzt die Berliner dran: Vielleicht kennt ihr Daluma schon als den Laden am Rosenthaler Platz, der in der Mittagspause immer aus allen Nähten platzt. Ihr habt trotzdem Lust auf die leckeren Gerichte? Dann bestellt sie euch doch einfach entspannt ins Büro oder Homeoffice. Bekannt geworden ist Daluma für seine leckeren Salate, die man nach Lust und Laune zusammenstellen kann – mit einer Basis, einem Dressing und mehreren Toppings. Auch die Smoothies sind sehr zu empfehlen und ersetzen quasi eine ganze Mahlzeit. Außerdem gibt es Bowls, Frühstück und energiereiche Snacks für zwischendurch. Kostenpunkt: Salate ab 4,90 Euro, Bowls ab 7,90 Euro. Bestellen könnt ihr über Foodora, Lieferando und Deliveroo.

Easy Meal

Easy Meal ist ein gesunder Lieferdienst für Bewohner*innen der Städte Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln. Das Konzept ist etwas anders als bei üblichen Bringdiensten. Easy Meal liefert gleich fünf gesunde Mahlzeiten am Tag direkt nach Hause oder ins Büro. Entscheiden könnt ihr zum Beispiel zwischen Standard, Vegetarisch, Vegan, Low Carb und Junior – alles ohne Geschmacksverstärker, Konsvervierungsmittel oder andere Zusatzstoffe. Die Verpackungen sind zum Großteil biologisch abbaubar. Das Ganze kostet 19,90 Euro am Tag, dafür spart ihr euch das Einkaufen, Kochen, Einkaufslisten schreiben und Benzin. Um den Dienst zu nutzen, müsst ihr kein Abo abschließen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.