21 May, 2019, 16:52

Die besten Apps für Neujahrsvorsätze

Das neue Jahr beginnt und mit ihm alle möglichen Vorhaben, die wir uns in den Kopf setzen, um möglichst effektiv ins neue Jahr zu starten. Ob man das immer so verbissen sehen muss, sei mal dahingestellt. Solltet ihr aber ein paar kleinere Dinge gerne umsetzen wollen, haben wir hier die besten Apps für Neujahrsvorsätze für euch.

Die Klassiker – Sport-Vorsätze

Wie oft haben wir uns gesagt im neuen Jahr endlich mit Sport „so richtig“ anzufangen und wie oft haben wir am 7. Januar wieder damit aufgehört? Diese Apps könnten helfen wirklich durchzuhalten.

Urban Sports Club

Einmal Mitglied werden und mehr als 3000 Sportarten auf einmal ausprobieren, das verspricht Urban Sports Club. In der App lassen sich alle Angebote bequem auf der Karte in deiner Stadt überblicken und du kannst frei entscheiden, welcher Sportart du dich heute widmen möchtest. Die Mitgliedschaftsgebühr beginnt ab 29,00 Euro – je nachdem wie oft du sporteln möchtest. Vor allem geeignet für Unentschlossene! Die App gibt es App Store und bei App-Store

© Screenshot Urban Sports Club

GymEntry

GymEntry verfolgt einen komplett mitgliedschaftsfreien Ansatz. Denn sind wir mal ehrlich, nerven doch am meisten die jahrelangen Mitgliedschaften, die wir nach dem ersten Hype überhaupt nicht mehr erfüllen können oder wollen. Mit GymEntry bleibt man flexibel und kann wochen- oder monatsweise entscheiden, in welches Fitnessstudio man gehen möchte. Und sogar Tagestickets lassen sich mit GymEntry buchen. Die passende Apps mit jeder Menge Fitness- und Wellnessangeboten gibt’s im App Store und bei Google Play.

BikeNatureGuide

Du hast dir vorgenommen dich im neuen Jahr mehr zu bewegen? Vielleicht wäre diese Fahrrad-App dann genau das Richtige für dich. Mit BikeNatureGuide hast du deinen ganz persönlichen Navigator für wilde Radtouren. Außerdem finden sich auch schon geplante Touren in der App, die du nur noch abfahren brauchst. Leider nicht für die Großstadt geeignet! BikeNatureGuide konzentriert sich auf das Landleben.

Mit Achtsamkeit ins neue Jahr

Vor allem zu Jahresbeginn ist es besonders schön ruhig zu werden, über das letzte Jahr nachzusinnen, aber vor allem auch nach vorne zu schauen und sich Ziele für das neue Jahr zu setzen. Diese Apps können dich dabei unterstützen.

Headspace

Headspace ist eine tolle Meditations-App, mit der du in einfachen und gut erklärten Schritten lernst zur Ruhe zu kommen. In mehreren Sessions wirst du so immer mehr zum Meditationsprofi und lernst dich auf das Innere zu konzentrieren. Die Grundkurse kannst du komplett kostenlos durchlaufen.

Notes from the Universe

Klingt irgendwie albern, lässt aber dennoch ab und an schön ins Nachdenken kommen und gibt gute Anstöße. Notes from the Universe schickt dir jeden Tag eine nette, personalisierte Notiz. In der Free-Version gibt es leider nicht so viele Funktionen. Mit dem Upgrade lassen sich Notizen auch speichern und wieder durchforsten. Im App Store und bei Google Play.

7Mind

Mit 7Mind gehst du ebenfalls der Kunst des Meditierens näher auf den Grund. Das Pendant zu Headspace gibt es auf Deutsch und verspricht dir ruhige Momente in allen Lebenslagen. Auch hier ist der Grundlagenkurs kostenfrei und du lernst mit Meditation zur Ruhe zu kommen. Außerdem kannst du dich konkreten Fragestellungen und Themen, die für dein Leben gerade wichtig sind, widmen.

© 7Mind

Gesund ins neues Jahr

Gerade zu Beginn des Jahres wird uns einmal mehr bewusst, dass dieses Ding namens Gesundheit echt einiges wert ist. Sport und Achtsamkeit führen natürlich auch schon zu einem gesünderen Lebensstil, aber oftmals gibt es doch noch konkrete Bereiche, die endlich mal angegangen werden müssten.

Kwit

Mit Kwit soll das neue Jahr rauchfrei werden. Die App fungiert als persönlicher Coach und begleitet auf spielerische Art und Weise die persönliche Reise zur/zum Nichtraucher*in. Das Design ist auf jeden Fall total gelungen und motiviert dazu dran zu bleiben. Hier im App Store erhältlich.

Aktion Trocken

Was erstmal etwas trocken klingt, ist in Wirklichkeit nicht nur für (trockene) Alkoholiker*innen gedacht (aber für diese natürlich auch), sondern unterstützt jeden auf gewissen Dinge, wie zum Beispiel Alkohol, aber auch Süßigkeiten oder anderes, zu verzichten. In der App sieht man übersichtlich, wie lange man es schon geschafft hat und kann auch zusammen in der Gruppe durchziehen. Vielleicht ein gemeinsamer Neujahrsvorsatz?

Habt ihr euch fürs neue Jahr etwas vorgenommen? Verratet uns gerne, welche Apps noch fehlen.

Titelbild: © 7Mind

Share

One Ping

  1. Pingback: Wie nachhaltig sind Online-Käufe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.