20 July, 2019, 13:55

Die 10 besten Apps für deine Urlaubsplanung

Auch, wenn uns die letzten Ausläufer des Winters noch etwas ärgern, die Planungen für den großen Sommerurlaub können langsam starten und auch ein Kurztrip im Frühling ist in absehbarer Ferne. Um dir diese Planungen etwas zu erleichtern, bekommst du heute die besten Apps für deine Urlaubsplanung von uns.

Denn neben den Klassikern Urlaubspiraten, Booking.com, TripAdvisor und Airbnb gibt es noch weitere Perlen für einen perfekten Start in den Urlaub.

Jahresurlaub Planer – Alles auf einen Blick

First things first: Ehe wir so richtig in die Planung gehen, verschaffen wir uns erst mal einen Überblick, was uns in diesem Jahr eigentlich zur Verfügung steht. Mit der App Jahresurlaub Planer ist das super einfach. Der besondere Clou: Feiertage und Brückentage werden dir separat angezeigt, sodass du kein langes Wochenende mehr verpassen kannst. Beim Eintrag eines geplanten Urlaubs zeigt dir die App direkt an, wie viele Urlaubstage du dafür benötigst. Wenn du möchtest, werden die Einträge der App direkt mit dem iOS Kalender synchronisiert. Solltest du einmal keinen Urlaubstag nehmen, sondern einen Gleitzeittag einsetzen, so kannst du dies auch in der App anpassen. Eine praktische Hilfe, um möglichst viel Urlaub aus deinen verfügbaren Tagen herauszuholen.
Erhältlich für 1,09 Euro für iOS

© Screenshot Jahresurlaub Planer im App-Store

Hopper – Buchen von Flügen

Hopper verspricht bares Geld bei deiner Flugbuchung zu sparen. Das Geniale: Die App sagt die Flugpreise der Zukunft voraus und gibt dir so Tipps, ob du mit einer Flugbuchung noch warten oder lieber gleich zuschlagen solltest. Das soll eine Ersparnis von bis zu 40 Prozent auf herkömmliche Preise bringen. Wenn dein Tiefpreis kommt, wirst du von der App benachrichtigt und kannst in weniger als einer Minute deine Flugbuchung vornehmen. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein, oder?
Die App gibt es gratis für iOS und Android.

© Screenshot Hopper im App-Store 

Trainline Europa: Bahn und Bus in ganz Europa

Schon längst muss es nicht mehr nur immer die große Flugreise sein, um ein kleines Abenteuer außerhalb der eigenen vier Wände zu erleben. Mit Bus und Bahn lässt sich so einiges von Deutschland und Europa erkunden. Trainline Europa hilft dir bei der perfekten Planung deiner Reiseroute. Tickets lassen sich ganz einfach in 36 Ländern über die App buchen und verwalten. Außerdem zeigt dir die App auch mögliche Verspätungen an und du kannst die verschiedenen Anbieter nach Kosten vergleichen. So sparst du am Ende nicht nur Geld, sondern bekommst auch den besten Überblick über deine Fortbewegungsmittel. Auch, wenn du mal in der Gruppe reist, kannst du ganz einfach Mitreisende hinzufügen und so viel leichter Gruppenreisen buchen.
Die App gibt es kostenlos für iOS und Android.

© Screenshot Trainline Europa im App-Store

Omio: Die Bahn, Bus & Flug App

Du willst Bahn, Bus und Flüge in einer App? Omio macht’s möglich. Vielen ist die App eventuell noch unter dem alten Namen GoEuro bekannt. Omio bietet den Preisvergleich zwischen allen Verkehrsmitteln und lässt dich deine perfekte Reise in Europa planen. In der App findest du außerdem auch immer wieder exklusive Angebote, die es nur bei Omio gibt.
Die App gibt es gratis für iOS und Android.

© Screenshot Omio im App-Store

Sygic Travel Reiseplaner – Der bequeme Reiseführer

Dieser Reiseplaner bietet das volle Rundum-Sorglos-Paket. Du kannst dir detaillierte Reiserouten und -verläufe erstellen, Karten offline laden, bekommst über 10.000 Stadtführer und eine App interne Suchfunktion, mit der du leicht die nächste Sehenswürdigkeit oder das beste Restaurant findest. Sygic Travel kombiniert dabei detaillierte Offline-Karten mit Informationen von hauseigenen Redakteur*innen, Wikipedia und weiteren Quellen, um die ultimative App für jede*n Reisenden zu kreieren.
Die Basis-Version ist kostenfrei, einen Premium-Account gibt es ab 2,20 Euro im Monat bei iOS und Android.

© Screenshot Sygic Travel Reiseplaner im App-Store

CityMaps2Go – Reisekarten für jeden Urlaub

CityMaps2Go verfolgt in Teilen einen ähnlichen Ansatz. Es lassen sich viele Offlinekarten abspeichern, welche du in deinen eigenen Listen innerhalb der jeweiligen Reise organisieren kannst. Die App deckt mehr als 50 Millionen Orte weltweit ab. Deine detaillierten Reisepläne lassen sich im Anschluss ganz einfach mit deinen Freund*innen teilen.
Die App gibt es kostenfrei für iOS und Android.

© Screenshot CityMaps2Go im App-Store

TicketLens: Touren & Tickets wo immer du willst

Mit TicketLens kannst du dir Tickets an vielen Orten der Welt einfach per Smartphone holen. Nie wieder lange Warteschlangen vor Museen und Sehenswürdigkeiten, sondern einfach Kulturgenuss per Knopfdruck. Die App vergleicht automatisch die Preise verschiedener Anbieter, sodass du zum Beispiel bei geführten Touren oder anderen Aktivitäten immer auch bares Geld sparen kannst. Aktuell gibt es Tickets für mehr als 50 Reiseziele auf der ganzen Welt (zum Beispiel in Amsterdam, Rom oder auch Singapur). Außerdem lassen sich in der App auch Aktivitäten für Special Interests wie zum Beispiel „Reisen mit Kindern“ suchen. Wirklich wertvoll, wenn man bei Citytrips Zeit und Geld sparen möchte.
Die App ist kostenfrei für iOS verfügbar.

© Screenshot TicketLens im App-Store

WiFi Finder – Für die bessere Connection

Wer kennt es nicht? Du bist in einem fremden Land ohne mobile Daten und willst eigentlich nur schnell mal Google Maps checken oder Mama einen kleinen Gruß via WhatsApp schicken, dann könnte der WiFi Finder tatsächlich dein Retter in der Not werden. Mit der App werden dir alle verfügbaren Hotspots in der Umgebung angezeigt und du kannst dir die Karten auch vorher herunterladen, sodass du sie dann offline zur Verfügung hast. So lässt sich weltweit immer das nächste Wlan-Netz finden.
Die App ist für iOS und Android gratis, die Offline-Variante allerdings nur mit Kauf ab 0,66 Dollar im Monat möglich.

© Screenshot WiFi Finder im App-Store

iTranslate Voice – Lust auf ein Gespräch?

Die Übersetzungs-App – nicht nur fürs iPhone. Natürlich gibt es auch andere Übersetzer-Apps, die jedoch immer wieder auch schlechte Bewertungen erhalten. All in all schneidet iTranslate Voice demnach sehr gut ab, weswegen sie bei den Apps für deine Urlaubsplanung nicht fehlen darf. Mit iTranslate kannst du ganz einfach in über 40 Sprachen mit Menschen auf deiner Reise kommunizieren, mit denen du dich sonst niemals aufgrund der Sprachbarriere unterhalten könntest. Einfach ins Smartphone sprechen, übersetzen lassen und schon versteht dich die andere Person.
Die App gibt es als Basis-Version für iOS gratis, die Premiumvariante ab 3,33 Euro im Monat. Hier für Android erhältlich.

© Screenshot iTranslate Voice im App-Store

My Währung – Der Währungsrechner

Der Währungsrechner ist unerlässlich für Reisen ins Ausland, in denen keine Euros angenommen werden. Die App verfügt über mehr als 180 Währungen. So lassen sich ganz leicht die angegebenen Preise des Urlaubslandes in deine Wunschwährung umrechnen.
Die App steht gratis im App-Store und für Android zur Verfügung.

© Screenshot My Währung im App-Store

Geheim-Tipp: Mobile Passport

Der Lifechanger für USA-Reisen (aktuell leider nur für Leute mit US-amerikanischem oder kanadischem Pass)! Mit Mobile Passport umgehst du die ewigen Warteschlangen bei der Einreise in die USA. Wer schon einmal in die Vereinigten Staaten geflogen ist, weiß, wie lange und nervenaufreibend die Einreise sein kann. Mit Mobile Passport ist damit jetzt Schluss. Vor Abflug pflegst du deine Passdaten (und auch gerne die deiner Familienmitglieder) in die App ein, beantwortest einige obligatorische Fragen und schon kannst du die Schlange skippen. Wir sind gespannt, wie lange es dauert bis die App-Einreise auch für ausländische Reisepässe möglich sein wird.

Welche Apps dürfen bei deiner Urlaubsplanung nicht fehlen?

Vorschaubild: © Simon Migaj/unsplash.com

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.