20 August, 2019, 14:11

Der neue Range Rover Evoque – Ein Multitalent für Stadt und Gelände

Werbung – Seit dem 6. April gibt es den neuen Range Rover Evoque in Deutschland zu kaufen. Zum Verkaufsstart veranstaltete Land Rover ein Event in Berlin. Neben leckeren Drinks und atmosphärischen Klängen von DJane Wana Limar wurde natürlich der neue Range Rover Evoque gefeiert. Wir haben uns das Modell mal genauer angeschaut.

Range Rover Evoque

Letzte Woche feierten zahlreiche Gäste den neuen Range Rover Evoque zu den Klängen von Wana Limar in den Berlin Bridge Studios. (Photo by Gisela Schober/Getty Images for Jaguar Land Rover)

Der Range Rover Evoque ist die Fortführung des gleichnamigen Modells aus dem Jahr 2010. Das Entwicklerteam hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen SUV auf den Markt zu bringen, der kompakt, zeitlos und auf dem neuesten technologischen Fortschritt beruht. Der erste Eindruck bestätigt das zeitlose Design: Schwarze Türgriffe, optionale 21“ Felgen und Matrix-LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht sowie animierte Blinklichter vorne und hinten. Wie auch schon das Vorgängermodell erinnert die Silhouette mehr an ein Coupé. Dadurch wirkt der Evoque schlanker als andere SUV-Modelle. Auffallend ist, dass der Range Rover Evoque durch klare Linien, glatte Flächen und perfekt abgestimmte Proportionen sehr reduziert daher kommt.

Range Rover Evoque

Foto: landrover.de

Für die Außenlackierung stehen euch drei Farben zur Auswahl – Seoul Pearl Silver, Nolita Grey oder Yulong White. Wie schon die Form des Range Rovers sind auch die Farben in angenehmem, modernen Tönen. Das Seoul Pearl Silver ist ein warm und luxuriös wirkendes Pearlescent-Silber, benannt nach der südkoreanischen Metropole. Das Nolita Grey hat eher einen Metallic-Look mit optionalen Akzenten in poliertem Kupfer. Die Farbe ist benannt nach dem New Yorker Stadtviertel Nolita. Und auch Yulong White, ein klassischer Weißton, wurde nach einer Provinz in China bezeichnet. Auch für den Innenraum gibt es einige Material- und Farbmöglichkeiten zur Auswahl. Darunter auch Materialien aus nachhaltigen Quellen, wie Eukalyptus-Stoffe und Kvadrat-Wollmischgewebe. 

Range Rover Evoque

Foto: landrover.de

Gelände- oder Stadtwagen? Warum nicht beides!

Mit einem 9-Gang-Automatikgetriebe wird sichergestellt, dass ihr stets den richtigen Gang ausgewählt habt. Das ermöglicht nicht nur großes Fahrvergnügen, auch der Kraftstoffverbrauch wird optimal angepasst. Gerade für den Stadtverkehr, wo ständig abgebremst und wieder beschleunigt wird, ist das superangenehm. Neben einem Parkassistenten gibt es außerdem eine 360-Grad-Einparkhilfe, ein Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahren sowie ein Toter-Winkel-Warnsystem bei Türöffnung. So viel Hilfe! Damit ist auch in der Stadt fast keine Parklücke zu klein. Im Gelände überzeugt der Range Rover Evoque durch ein Allradsystem mit Terrain Response 2 Automatik, Wade Sensing und einer Bergabfahrhilfe. Dadurch wird jede Geländefahrt zu einem Highlight. Mit dem Range Rover Evoque müsst ihr euch nicht für das eine oder das andere entscheiden, denn es ist sowohl ein Stadt- als auch ein Geländewagen.

Infotainment im Range Rover Evoque

Der Range Rover Evoque ist serienmäßig mit zwei Infotainment-Systemen Touch Pro ausgestattet. Zwei 10-Zoll-Touchscreens, über die ihr eure liebsten Podcasts, Radiosender und Musikplaylists abspielen könnt. Alle notwenigen Bedientasten findet ihr am Lenkrad. Natürlich gibt es ebenfalls ein Navigationssystem mit aktuellen Stau- und Verkehrsmeldungen, damit ihr sicher und schnell an euer Ziel ankommt. Außerdem verfügt die Innenausstattung über zwei USB-Anschlüsse sowie einen 12V-Anschluss im Ablagefach. Eine Eins mit Sternchen bekommen die Entwickler für ihre nachhaltige Umsetzung des Designs. Denn 85 Prozent der Bauteile können am Ende der Fahrzeuglebensdauer recycelt und wiederverwendet werden. Dazu gibt es nachhaltige Materialien zur Auswahl – auch für die Innenausstattung.

Range Rover Evoque

Foto: landrover.de

Fazit

Der Range Rover Evoque ist ein hervorragendes Auto, das viel Platz und gleichzeitig das bestmögliche Fahrerlebnis bietet. Ein klares Design mit vielen kleinen technischen Spielereien, eingehüllt in nachhaltigen und/oder recycelbaren Materialien.

Die Fakten des Range Rover Evoque

  • Preis ab 37.350 €
  • Kraftstoffverbrauch (l/100km) ab 5,4 
  • CO2-Emissionen (g/km) ab 143
  • Tankinhalt (Liter) 65
  • Höchstgeschwindigkeit (km/h) 201
  • Beschleunigung 0-100km/h (Sek.) 10,5
  • Hubraum (ccm) 1.999
  • Motorleistung (kW/PS) 110/150

Titelbild: Gisela Schober/Getty Images for Jaguar Land Rover

Share

One Ping

  1. Pingback: Die 7 besten Gadgets fürs Fahrrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.