18 December, 2018, 14:54

CES 2018 – die Highlights

Heute endet in Las Vegas die CES (Consumer Electronics Show) und damit die wichtigste Technikmesse des Jahres. Wir haben für euch die Highlights im Überblick!

Acer Swift 7 – das dünnste Notebook der Welt

Das Swift 7 von Acer ist gerade mal 8,98 Millimeter dick und damit das dünnste Notebook der Welt. Es kommt mit einem 14″-Touchscreen-Display samt Full-HD-Auflösung, leistungsstarker Hardware und bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit. Die Auslieferung soll ab Ende März erfolgen, der deutsche Preis ist leider noch nicht bekannt.

Acer Swift 7Foto: Acer

Samsung The Wall – wer hat den Größten?

… den Größten hatte in diesem Jahr definitiv Samsung. Mit ‚The Wall‘ hat sich das koreanische Unternehmen mal wieder selbst übertroffen und einen Fernseher vorgestellt, der so groß wie eine Wand ist. Er kommt mit einer Bildschirmdiagonale von 3,70 Meter, der neuen Micro-LED-Auflösung und einer Bildschirmtechnik, die bisher nur bei riesigen Werbetafeln genutzt wurde. So bekommt das Wort ‚Heimkino‘ noch mal eine ganz neue Bedeutung …

Samsung The Wall auf CES 2018
Foto: Samsung

LG Ultra-HD-Beamer HU80KA – Beamer mit Turmdesign

Kino-Feeling gibt’s auch mit diesem schönen Produkt: Endlich ein Beamer, den wir nicht mehr an der Wand oder Decke anbringen müssen. Dank seinem preisgekrönten Turmdesign kann der neue Ultra-HD-Beamer von LG nämlich ganz einfach überall im Raum aufgestellt werden und ist obendrein auch noch ganz hübsch anzusehen.

LG Beamer im Turmdesign
Foto: LG

Skin360 von Neutrogena – per Smartphone die eigene Haut kennenlernen

Die Haut ist unser größtes Organ und sollte deshalb immer schön gehegt und gepflegt werden. Mit dem neuen Gadget Skin360 will Neutrogena ermöglichen, auch zu Hause wichtige Infos über die eigene Haut zu sammeln. Der kleine Scanner wird an das iPhone angeschlossen und ist zusätzlich mit einer App gekoppelt. Sie liefert euch zum Beispiel eine Gesamtbewertung des Hautbilds mit Produktempfehlungen. Das Gerät soll im Sommer auf den Markt kommen und kostet in den USA 50 Dollar.

Screenshot: YouTube

Sonos One – der erste Lautsprecher mit Alexa und Google Home

Smarte Lautsprecher gibt es mittlerweile viele. Der neue Sonos One kann allerdings mehr als die anderen: Darauf sollten künftig nicht nur Alexa, sondern auch der Google Assistant laufen, damit seid ihr mit den kleinen Sprachassistenten bestens gerüstet.


Foto: Sonos

Electron Wheel 2.0 – vom Fahrrad zum E-Bike

Ihr hättet gerne ein E-Bike aber wollt euch von eurem alten Drahtesel nicht trennen? Mit dem Electro Wheel 2.0 könnt ihr jedes Fahrrad mit nur wenigen Handgriffen zum Elektrobike umrüsten. Dafür wird das Vorderrad lediglich gegen ein Modell mit Elektromotor ausgetauscht – das wars auch schon. Die Reichweite soll bei 80 Kilometern liegen und die Höchstgeschwindigkeit bei 25 km/h. Kostenpunkt: knapp 700 Euro.

Foto: Electron

HTC Vive Pro – VR-Hardware endlich kabellos

Virtual Reality funktioniert ab sofort auch ohne nervigen Kabelsalat. Der Vive Pro von HTC kommt nicht nur mit einer superhohen Auflösung von 2880×1600 Megapixeln, sondern auch mit einem Wireless Adapter. Damit habt ihr endlich die volle Bewegungsfreiheit für noch mehr Spielspaß.


Foto: Vive

Philips SmartSleep – Gadget gegen Schlafprobleme

Mit dem wunderbaren Wake-up Light hat Philips uns schon das morgendliche Aufstehen erleichtert. Jetzt möchte das Unternehmen auch bei Schlafproblemen helfen. SmartSleep ist ein Stirnband und wurde speziell für Menschen entwickelt, die nachts weniger als sieben Stunden schlafen. Während ihr im Schlummerland seid, werden durch das Gadget bestimmte Töne erzeugt, die eure Tiefschlafphasen aktivieren sollen. Mit einer App gewinnt ihr anschließend Einblicke in eure Schlafgewohnheiten. Leider ist SmartSleep mit 400 Dollar keine kleine Investition, der deutsche Preis ist bisher noch nicht bekannt.


Foto: Philips
Share

One Ping

  1. Pingback: UFO - Gesichtsmaske der Zukunft