21 October, 2018, 16:28

Die 5 besten Produktivitäts-Apps

Sobald ihr euer Smartphone in die Hand nehmt, fangt ihr an zu Prokrastinieren? Das muss nicht sein! Es gibt jede Menge Apps, die unsere Alltag produktiver gestalten wollen und dabei helfen, uns besser zu fokussieren oder strukturierter zu arbeiten. Unsere liebsten Anwendungen stellen wir euch heute vor.

Forest

Bei dieser App geht es tatsächlich darum, das Smartphone während der Arbeit einfach mal liegen zu lassen und nicht ständig bei Facebook und Co. reinzuschauen. Wie ihr das gelingt? Mit folgender Lösung: In Forest kannst du einen Samen pflanzen, der nach gewisser Zeit zu einem Baum wird. Sobald du die App verlässt, um eine andere zu öffnen, verdorrt der Baum. So will dich Forest dazu bringen, dem Handy für eine Weile fernzubleiben. Außerdem pflanzt das soziale Unternehmen sogar echte Bäume. Klingt nach einem Versuch!

iOS | Android

Screenshot von Forest App

Simplenote

Simplenote ist eine App, mit der du Notizen, Listen, Ideen und weitere Aufzeichnungen easy speichern kannst. Diese kannst du anschließend auf allen deinen Geräten einsehen oder mit anderen Nutzern wie Kollegen und Kolleginnen teilen. Um die Übersicht zu behalten, gibt es in Simplenote eine Suchfunktion, außerdem kannst du Notizen mit Tags oder Pins markieren. Super praktisch!

iOS | Android

Screenshot von Simplenote App

Slack

Bei Slack handelt es sich um eine Art Chat, der die Kommunikation und Zusammenarbeit im Team erheblich erleichtert. Du kannst To-Do-Listen erstellen und abhaken oder Projekte vorantreiben, indem du wichtige Leute, Unterhaltungen, Tools und Informationen in Slack miteinander verbindest. Die Anwendung ist auf jedem Gerät verfügbar, sowohl am Computer als auch auf mobilen Geräten. Der perfekte Gruppenchat für die Arbeit!

iOS | Android

Screenshot von Slack App

Focus Zen

Auch bei dieser App geht es, wie der Name schon sagt, um den Fokus. Sie soll dabei helfen, sich nicht ablenken zu lassen und anstatt dessen besser konzentrieren zu können – sowohl bei der Arbeit als auch im Studium, beim Lesen, Schreiben oder Nachdenken. Das schafft die Anwendung durch das Abspielen von verschieden langen Intervallen und einer isochronischen und monochromen Sound-Technologie zur Beruhigung. Diese sollen zum Beispiel vor Ablenkungen schützen, wenn im Großraumbüro andere telefonieren. Außerdem sollen die Klänge die eigene Kreativität fördern.

iOS

Screenshot von Focus Zen App

Trello

Mit der Trello-App hast du all deine Projekte immer im Blick. Dabei kann es sowohl um Aufgaben bei der Arbeit gehen, als auch Einkaufslisten oder andere private Projekte. Zu jeden einzelnen kannst du Boards erstellen und diese alleine nutzen oder mit Mitarbeiter*innen, Freund*innen oder der Familie teilen. Es gibt praktische To-Do-Listen, du kannst anderen Leuten Aufgaben zuweisen, Kommentare verfassen, Fotos, Videos und Dateien hochladen. Besonders praktisch finde ich die Kalenderansicht, zum Beispiel für Redaktionspläne oder ähnliches. Pluspunkt: Trello ist immer kostenlos.

iOS | Android

Screenshot von Trello App

Share

One Ping

  1. Pingback: Die 6 besten Apps für Kreative