,

TechTastic: News des Monats

TechTastic: News des Monats

Schreibtisch mit Kalender

Wir haben für euch die heißesten Tech-News aus dem Mai gesammelt. Viel Spaß!

Das Handy unserer Jugend ist zurück

Wollt ihr euch mal alt fühlen? Bitte sehr: Unser liebstes Kult-Handy Nokia 3310 kam bereits im Jahr 2000 auf den Markt und hat somit schon ganze 17 Jahre auf dem Buckel. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona ließ der Hersteller alle Fan-Herzen höher schlagen, indem er eine Neuauflage des Geräts ankündigte. Seit heute ist der Klassiker auch in Deutschland wieder erhältlich – und zwar in vier verschiedenen Farben. Das Beste daran? Snake ist selbstverständlich mit an Bord und der Akku hält bis zu einem Monat lang. Genau das richtige Handy für Festivals und Co.! Kostenpunkt: 59,90 Euro, hier könnt ihr zuschlagen.

Neues Nokia 3310 in vier FarbenFoto: Nokia

Pizzabote aus der Zukunft

Klingt wie im Film, ist aber Realität: Domino’s Pizza hat ein neues Teammitglied – und zwar in Form eines Liefer-Roboters. Der kleine Freund flitzt auf sechs Rädern mit 3,6 km/h durch die Gegend und ist schon von Weitem an der blauen Fahne erkennbar. Nach der Online-Bestellung und Bezahlung wird euer Essen ganz einfach in den Bauch des Roboters gesteckt und  losgeschickt. Sobald er vor der Tür steht, werdet ihr per SMS benachrichtigt. Bisher ist der neue Pizzabote leider nur in Hamburg-Ottensen unterwegs, aber wir freuen uns schon jetzt auf weitere Städte!

Pizza Roboter von Domino'sFoto: Domino’s

Smartphone, flieg und sieg!

Gute Neuigkeiten für alle Sailor Moon-Fans: Ab sofort gibt es Merchandise der Kult-Serie in praktischer Form. Die chinesische Firma Meitu hat nämlich ein pinkes Smartphone im passenden Design herausgebracht. Und als wäre das nicht genug, gibt’s obendrein auch noch einen Selfie-Stick im gleichen Look dazu. Mit seiner 12-Megapixel-Frontkamera ist das Smartphone auf Selfies spezialisiert und mit 64 Gigabyte Speicher augestattet. Das M8 kostet umgerechnet 350 Euro und ist im Sailor Moon-Design auf 10.000 Stück limitiert.

Smartphone und Selfie-Stick im Sailor Moon Design von MeituFoto: Meitu

Dildos bei DM

Sextoys sind längst kein Tabuthema mehr. Erst neulich haben bei uns ein paar tolle Frauen die technischen Helfer getestet und anschließend munter aus dem Nähkästchen geplaudert. In Zukunft müsst ihr euch für den Kauf auch nicht mehr in ominösen Läden herumtreiben, sondern könnt euren persönlichen Favoriten ganz einfach im nächsten DM um die Ecke kaufen. Ja, richtig gehört: Die Drogeriekette vertreibt ab Juli Sexspielzeuge des Berliner Startups Amorelie. Im hauseigenen Onlineshop findet ihr die Produkte auch jetzt schon.

Sextoys von Amorelie bei DMFoto: DM

Kaffee aus dem Smartphone

So bekommt ‘coffee to go’ eine ganz neue Bedeutung: Zwei Italiener planen eine Kaffeemaschine für die Hosentasche. Mit der neuen Handy-Hülle Mokase soll es nämlich möglich werden, unterwegs mit dem Smartphone das liebste Heißgetränk aufzubrühen. Wie das geht? Mit einem Mini-Tank, den man in die Hülle schieben kann. Dieser muss vorher befüllt werden und wird dann über ein Heizaggregat erwärmt. Anschließend kann der Kaffee durch einen Schlitz aus der Hülle gegossen werden. Gesteuert wird das Ganze per App über das Smartphone. So richtig vorstellen können wir uns das noch nicht, aber im September sollen die ersten Hüllen ausgeliefert werden. Vorbestellungen kosten derzeit 24,94 Euro.

Mokase Handyhülle zum KaffeekochenFoto: Mokase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.