, , ,

TechTastic - News des Monats

TechTastic - News des Monats

Heute zeigen wir euch wieder die heißesten Tech-News und die besten Produktneuheiten des Monats. Viel Spaß!

Es gibt jetzt eine Suchmaschine nur für Mode

Auch wenn derzeit alle über den Algorithmus von Instagram meckern – die Plattform ist und bleibt für viele Inspirationsquelle Nummer eins. Zum Beispiel, was Interior angeht, aber auch Beauty und ganz weit vorn natürlich Mode. Habt ihr euch auch schon so viele Fotos abgespeichert mit Styles, die euch besonders gut gefallen? Seit neuestem könnt ihr diese ganz easy nachshoppen, ohne selbst alle Onlineshops durchforsten zu müssen – und zwar mit ASOS Style Match. Dazu müsst ihr lediglich das entsprechende Foto in die virtuelle Suchmaschine hochladen und schon checkt sie  für euch 85.000 Produkte, um ganz ähnliche Styles zu finden. Das Style Tool findet ihr in der normalen ASOS App (iOS und Android). Happy Shopping!

Screenshot Asos Style mAtch

Mit einer App zum nachhaltigen Coffee-To-Go

Ein Leben ohne Kaffee ist möglich, aber sinnlos? Finden wir auch. Denn morgendlichen Coffee-To-Go haben wir uns in letzter Zeit aber trotzdem gespart, um einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Ab sofort steht das mobile Heißgetränk aber doch wieder auf dem Weg ins Büro ganz oben auf der Liste, denn mit Recup brauchen wir kein schlechtes Gewissen mehr zu haben. Der Recup ersetzt den Einwegbecher, kostet 1 Euro Pfand und kann deutschlandweit bei allen Partnern aufgefüllt oder wieder zurückgegeben werden. Super Idee! Mit der passenden App erfahrt ihr, wo ihr Recups bekommt. Für iOS und für Android.

Kaffeebecher von Recup
Foto: Recup

Mit der Little Sun Foundation sozial engagieren

Von dem wunderbaren Little Sun Projekt hatten wir euch an dieser Stelle schon berichtet. Jetzt haben Künstler Olafur Eliasson und Ingenieur Frederik Ottesen darüber hinaus die “Little Sun Foundation e.V.” gegründet, um noch mehr soziales Engagement leisten zu können. Sie bringt mit Solarenergie Hilfe in die am stärksten von Energiearmut betroffenen Teile der Erde, wie etwa abgeschiedene Schulen und Gemeinden, Geflüchteten-Camps oder von Naturkatastrophen betroffene Regionen. Erstes offizielles Projekt: Das “Solar Kids School Program”, für das Bereich Gelder für 3.200 der Little Sun Solarlampen gesammelt und an fünf Schulen im ländlichen Ruanda verteilt wurden. Ihr wollt euch engagieren? Jede Spende auf http://littlesunfoundation.org/donate/ fließt in die Bildungs- und Entwicklungshilfe der Little Sun Foundation e.V., alle Projekte werden vom Verein selbst ausgewählt und regelmäßig besucht. Alle Spender werden über die Aktivitäten des Vereins auf dem Laufenden gehalten.

Little Sun Diamond Solar Lampe
Foto: Little Sun

Durch die Nachbarschaft mehr zu Hause fühlen

Kennt ihr eigentlich eure Nachbarn? Gerade in Berlin ist das sicherlich nicht so oft der Fall. Ich kenne zumindest die auf der einen Seite unserer Etage, auf der anderen Seite jedoch nicht. Die Webseite nebenan.de will genau das ändern. Sie möchte eine Community schaffen, damit sich Menschen in ihrer Straße und ihrem Kiez so richtig zu Hause fühlen – und zwar indem aus Fremden Nachbarn werden. Und so geht’s: Gib in die Suchmaske einfach deine Postleitzahl ein und wähle deine direkte Nachbarschaft aus, registriere dich auf der Seite und schon hast du alle Neuigkeiten in deiner Nähe immer im Blick. So kannst du einfach mit deiner Hausgemeinschaft, der Nachbarschaft und auch angrenzenden Nachbarschaften kommunizieren. Mit Kategorien wie “Beiträge”, “Marktplatz”, “Veranstaltungen” oder “Gruppen” findest du immer genau das, was du gerade brauchst. Ausprobieren lohnt sich!

Haus mit Fahrrad davor

Event: The Lovers Academy – Urban Experience #1 – Lead with Love

Ihr seid auf der Suche nach dem etwas anderen Netzwerk-Event? Dann solltet ihr euch The Lovers Academy genauer ansehen. Ich war erst letztens auf einer der Veranstaltungen und super begeistert von der tollen Location, den interessanten Speakerinnen und dem spirituellen Touch. Im April beginnt ein neues Format namens Urban Experience. Das Tagessymposium ist eine eintägige Entwicklungsreise für uns Frauen, die Mut, Miteinander, Kraft und Balance wachsen lässt. Mit dabei ist zum Beispiel Janina Kugel, Personalchefin und starke Frau bei Siemens sowie Mutter von Zwillingen. Sie steht wie kaum eine andere Managerin für Diversity und das Digitale. Der Tag bietet eine Mischung aus Vorträgen, Workshops und Panels und richtet sich an alle Frauen, die sich persönlich und beruflich weiterentwickeln möchten. Klingt spannend? Das Event findet am 16. April in Berlin statt, Tickets gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.