,

Süße Träume mit Somnox

Süße Träume mit Somnox

Viele Menschen leiden an Einschlafproblemen und in der Regel helfen dagegen leider weder heiße Milch mit Honig noch Schäfchenzählen. Allerdings müsst ihr auch nicht direkt zur Schlaftablette greifen, denn es gibt zahlreiche andere wirksame Methoden – zum Beispiel elektronischer Art. Schon vor kurzem hatten wir euch hier unsere liebsten Einschlaf-Apps gezeigt, heute möchten wir euch Somnox vorstellen. Das intelligente Kissen wurde von Studenten aus den Niederlanden entwickelt und soll dabei helfen, euch schnell und einfach in den Schlaf zu kuscheln.

Smartes Kissen von Somnox

Optisch erinnert das Kissen ein wenig an eine überdimensionale Erdnuss und deshalb eignet es sich auch besonders gut zum Anschmiegen. Somnox funktioniert nämlich, indem es euch das Gefühl gibt, nicht allein zu sein. In dem Inneren des Kissens befinden sich mehrere Sensoren, die aktiviert werden, sobald ihr es in den Arm nehmt. Sie sammeln verschiedene Daten zu euren Schlafphasen und werten diese mithilfe eines speziell entwickelten Algorithmus aus. So kann sich das Kissen euren Bedürfnissen anpassen und bringt euch anschließend durch Atembewegungen zum Schlummern.

Untersuchungen des Studententeams haben nämlich gezeigt, dass ein fremder Atemrhythmus auch die eigene Atemfrequenz beeinflusst. Und ein ruhiger Atem lässt uns bekanntlich nicht nur besser entspannen, sondern ebenfalls den Körper schneller herunterfahren. Durch das Gefühl, dass jemand neben uns liegt, sollen wir automatisch gleichmäßiger atmen und deshalb auch tiefer schlafen.

Doch der kleine Schlafroboter kann noch viel mehr als das: Das Somnox-Kissen enthält integrierte Lautsprecher, die ihr per Bluetooth mit eurem Smartphone verbinden könnt, um einer Gute-Nacht-Geschichte oder beruhigenden Sounds zu lauschen. Die Speaker schalten sich automatisch ab, sobald ihr eingeschlafen seid. Am nächsten Morgen weckt euch das Kissen mit einer eingebauten Lampe, die den Sonnenaufgang simulieren soll und deshalb viel sanfter als ein üblicher Klingelton ist.

Klingt fast zu schön um wahr zu sein – wir haben uns jedenfalls direkt mal einen Platz auf der Warteliste gesichert. Hier könnt ihr euch auch eintragen.

Foto: Somnox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.