,

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Spieglein, Spieglein an der Wand...

Die böse Königin aus Schneewittchen kann einpacken, denn jetzt gibt es den ersten digitalen Spiegel der Welt: der Dirror kommt mit großem Farbdisplay, Touchscreen, integrierten Lautsprechern und Sprachsteuerung daher und organisiert deinen Alltag.

image7

Der smarte Spiegel wurde als digitaler Assistent für das tägliche Leben entwickelt. Ob Smart Home Anwendungen, To Do Listen, Terminplaner oder auch Entertainment – du bestimmst, was dein Spiegel dir sagt. Welche Termine habe ich heute? Wir wird das Wetter? Komme ich ohne Stau zur Arbeit? Und sicherlich auch: Sehe ich hübsch aus?

image4

image2

Weitere Features wie Uhrzeit, E-Mail, Maps, News, Musik, Videotelefonie, Online-Shopping oder Stromverwaltung helfen dir, den Tag vorzubereiten, zu erinnern, zu informieren und zu motivieren. Der Dirror ist also nicht nur ein Spiegel, sondern ein echter persönlicher Assistent. Ganz günstig ist er nicht, die Preise liegen (je nach Größe) zwischen 970€ und 2070€. Den Dirror gibt es in verschiedenen Holzrahmen: nussbraun, javabraun und seidenweiß. Wenn er jetzt noch putzt und kocht, dann habe ich echt keine Verbesserungsvorschläge mehr.

Die Idee finden wir super, die Umsetzung können wir nicht bewerten. Allerdings findet ihr einen ausführlichen Test bei golem.de.

image16

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.