,

Neues von Google

Neues von Google

Neue Google Hardware im Überblick

Neues aus dem Hause Google! Vor wenigen Stunden hat das Unternehmen seine neue Hardware vorgestellt – darunter die beiden neuen Pixel Phones, Neue Google Home Modelle und das Google Pixelbook. Wir verraten euch alles, was ihr wissen müsst:

Pixel Phone 2 und Pixel Phone 2 XL

Wie zu erwarten, stellte nach Samsung und Apple nun auch Google seine neuen Smartphone-Modelle vor, das Pixel 2 und das Pixel 2 XL. Die Geräte enthalten viele Neuerungen und haben gegenüber ihren Konkurrenten einen kleinen Vorteil: Beide Varianten verfügen über die gleichen Hardware-Komponenten und unterscheiden sich lediglich in Größe, Display und Design.

Die wichtigsten Fakten:

  • Pixel 2: 5-Zoll-Amoled-Bildschirm im 16:9-Format, erhältlich in Hellblau (ziemlich schick!), Weiß und Schwarz
  • Pixel 2 XL: 6-Zoll-Bildschirm im 18:9-Format, erhältlich in Weiß und Schwarz
  • Durch Druck auf den Rahmen startet der Google Assistant
  • Beide Geräte sind wassergeschützt
  • Durch eine intelligente Kamera-Software erzeugt das Pixel 2 Porträtfotos mit Tiefenschärfeeffekten
  • Google Lens erkennt, was auf euren Fotos zu sehen ist, zum Beispiel Sehenswürdigkeiten oder ein Kunstwerke
  • Die Funktion “Now Playing” untersucht die Umgebung permanent nach Musik und erkennt automatisch, welches Lied gerade läuft. Titel und Interpret werden dann auf dem Sperrbildschirm angezeigt

Verfügbarkeit: Das Pixel 2 ist ab dem 19. Oktober erhältlich, das Pixel 2 XL ab Mitte November
Kostenpunkt: Google Pixel 2 ab 799 Euro (64 GB Speicher); Google Pixel 2 XL ab 939 Euro (64 GB Speicher)

Google Pixel 2 und Google Pixel 2 XL

Google Home Mini und Google Home Max

Der smarte Sprachassistent Google Home bekommt Gesellschaft, und zwar von einer großen und einer kleinen Variante. Der Home Mini verfügt über alle Funktionen der anderen Lautsprecher, soll sich mit seinem dezenten Design jedoch noch besser in unser Zuhause einfügen – zum Beispiel als smarter Wecker auf dem Nachttisch. Der Home Mini ist ab dem 19. Oktober in drei Farben erhältlich und kostet 49 Dollar.

Die große Version – Home Max – soll zwanzigmal mehr Power haben als der herkömmliche Google-Lautsprecher und eignet sich daher besonders für Musikliebhaber. Die Box hat vier integrierte Schallgeber und kann sowohl quer als auch hochkant aufgestellt werden. Sie enthält eingebaute Sensoren, die den Sound perfekt an ihren Standort anpassen. Außerdem reagiert Home Max auf Geräusche der Umgebung und hebt oder senkt entsprechend die Lautstärke der Musik. Das Gerät kostet 399 Dollar und soll in Deutschland im Laufe des nächsten Jahres erscheinen.

Alle Google Home Geräte bekommen außerdem viele tolle neue Features. Die Funktion “Voice Match” etwa erkennt durch künstliche Intelligenz, welches Familienmitglied gerade spricht und passt dementsprechend die Antworten an. Außerdem könnt ihr von dem smarten Sprachassistenten euer Android-Handy suchen lassen, falls ihr es mal wieder in de Wohnung verlegt habt.

Google Home Mini

Google Pixelbook

Auch unser liebstes Macbook bekam heute von Google Konkurrenz – und zwar vom Google Pixelbook. Mit einem 12,3-Zoll-Display und einer Dicke von gerade mal 10 Millimetern passt es easy in jede Handtasche und hat trotzdem jede Menge Power. Verbaut ist ein Intel-Core-5- bzw. Core-7-Prozessor, ein Speicher mit bis zu 512 Gigabyte sowie 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Touchscreen-Display verfügt über 360-Grad-Scharniere, weshalb das Pixelbook als Laptop oder Tablet genutzt werden kann. Der Akku hält rund 10 Stunden lang und kann einfach mit dem Ladegerät für das Pixel Phone aufgeladen werden. Das Gerät ist ab 1000 Dollar erhältlich, der dazugehörige Pixel Pen kostet noch mal 100 Dollar.

Drahtlose In-Ear-Kopfhörer haben wir bereits auf der IFA mehrfach entdeckt, jetzt bringt auch Google ein eigenes Modell auf den Markt. Die sogenannten Pixel Buds haben allerdings ein interessantes Feature: Sie enthalten die smarte Technik des Google Assistant und ihr könnt sie zum Beispiel per Sprachbefehl steuern, um Nachrichten abzurufen. Doch es kommt noch besser: Die Kopfhörer sind mit dem Google Translator verbunden, der euch eine Simultanübersetzung liefert. Damit sind Sprachbarrieren also Schnee von gestern. Ihr könnt die Pixel Buds ab sofort für 179 Euro vorbestellen, sie kommen genau wie das Pixel 2 in Blau, Schwarz und Weiß daher.

Google Pixel Buds

Daydream View

Mit der Daydream View hat Google ein VR-Headset samt Controller vorgestellt, mit dem ihr Virtual Reality in bester Qualität erleben könnt. Sie eignet sich zum Beispiel für Filme oder Spiele und ist mit vielen Smartphones wie dem Pixel X2 und verschiedenen Geräten von Samsung oder LG kompatibel. Die Brille ist ab November für 109 Euro erhältlich.

Google Daydream VR

Google Clips

Zu guter Letzt hat Google noch die Mini-Kamera Google Clips vorgestellt. Schlechte Nachricht: Sie soll nicht nach Deutschland kommen. Kurz vorstellen möchten wir sie euch aber trotzdem. Das Gadget nimmt Bilderserien mit 15 Frames pro Sekunde auf und erfasst dabei einen Blickwinkel von etwa 130 Grad. Mit künstlicher Intelligenz erkennt das Gerät von selbst, ob die Aufnahmen gelungen sind oder nicht. In den USA ist Clips für 249 Dollar erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.