,

Laser Power

Laser Power

Hand auf’s Herz: Wer von euch wollte sich nicht auch schonmal dauerhaft die Haare weglasern lassen? Ich mache das momentan zu Hause im eigenen Badezimmer.

ipl_tatc_20161220_03

Der Braun Silk-expert ist mein Partner in Laser-Crime und geht den Häarchen an den Kragen, Verzeihung, die Wurzel. Das Gerät kostet 550€, was erst einmal nach viel Geld klingt, aber wenn man bedenkt, dass eine Laserbehandlung der Beine beim Kosmetiker zwischen 1.000-3.000€ kostet, ist das Geld gut investiert.

Die Behandlung tut nicht weh, manchmal wird es etwas warm auf der Haut oder riecht kurz etwas angeschmort, das war’s dann aber auch schon. Vor dem Lasern werden die Haare abrasiert. Dann bearbeite ich mein Bein mit der Gleit-Methode, bei der kontinuierlich Lichtimpulse ausgesendet werden. Knie und Knöchel gehe ich Spot für Spot an und sende gezielt Laserstrahlen aus.

ipl_tatc_20161220_02

Das Gerät erkennt meinen Hautton und passt die Lichtintensität entsprechend an. So sollen innerhalb von 4-12 wöchentlichen Behandlungen alle Haare verschwinden. Danach muss ich meinen IPL Laser nur noch einmal pro Monat anwenden.

Ob’s klappt? Wir lesen uns in ein paar Wochen…

ipl_tatc_20161220_01

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.