,

8 Beauty-Trends auf Instagram, die ich nicht verstehe

8 Beauty-Trends auf Instagram, die ich nicht verstehe

Collage mit komischen Instagram Beauty Trends

Instagram ist eine meiner liebsten Inspirationsquellen, wenn es um neue Trends in Sachen Mode und Beauty geht. Zwischendrin gibt es allerdings immer mal wieder Looks, die ich nicht so recht verstehe. Klar, Make-up und Co. sind Geschmackssache und jeder sollte genau das tun, was er oder sie für schön und richtig hält. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass wir uns bei den meisten der folgenden Beauty-Trends verstehen werden, denn sie sind allesamt ein bisschen merkwürdig …

Braided Brows

Nach Feather Brows und welligen Brows kam erst kürzlich ein neuer Augenbrauen-Trend auf: Braided Brows. Passend zum Revival von Flechtzöpfen in den Haaren kann der Look jetzt also auch gleich bei den Brauen aufgegriffen werden. Dieser wird übrigens nicht wirklich geflochten – das würde wahrscheinlich auch nur bei Brauen à la Cara Delevingne funktionieren – sondern gemalt. Wer es ausprobieren möchte, findet hier ein Tutorial für Wavy und Braided Brows. Viel Erfolg!

Glitter Tongue

Diesen Beauty-Trend stelle ich mir höchstens auf einer Party lustig vor – irgendwie aber auch störend, wenn man dann doch mal ein Gläschen trinken möchte. Der neue Glitter-Hype für die Zunge wurde von der australischen Make-up-Artistin Jacinta Vukovic erfunden, als ihr während der Kreation eines schimmernden Lippen-Looks aus Versehen Glitzer in den Mund fiel … hmmm.

Fuzzy Nails

Achtung, jetzt wird’s wild: Während sich viele Frauen an den meisten Körperstellen fein säuberlich die Haare entfernen, kleben andere sich extra welche an – und zwar auf den Fingernägeln. Fuzzy Nails erinnern mich irgendwie an kleine Chewbaccas, an den Fingerspitzen tragen möchte ich sie aber trotzdem nicht. Stelle ich mir in sämtlichen Lebenslagen auch ziemlich unpraktisch vor …

Neck Contouring

Neben Foundation und Concealer verwende ich im Alltag nur Mascara, Rouge oder Bronzer und manchmal Lippenstift. Techniken wie Contouring sind mir eindeutig zu kompliziert und passen nicht in meine Morgenroutine. Aber wusstet ihr eigentlich, dass es den Beauty-Trend nicht nur für Wangenknochen, Nase und Co. gibt? Manche Mädels setzen außerdem auf Neck Contouring, jawohl. Anscheinend kann ein hübscher Rücken auf diese Weise noch mehr entzücken. Ich bleibe dennoch skeptisch.

Umgekehrter Lidstrich

Manchmal sollte man Dinge einfach aus einer anderen Perspektive betrachten. Das dachte sich wohl auch die rumänische Visagistin Dahlia, die generell gerne mit Make-up experimentiert. Für eine ihrer neuesten Kreationen hat sie den klassischen Lidstrich einfach mal umgedreht und den Eyeliner zum Augenwinkel auslaufen lassen. Ich persönlich würde mich ja schon darüber freuen, endlich mal zwei symmetrische Linien hinzubekommen.

Augenschmuck

Weder schön noch gesund wirkt auf mich folgender Schönheitstrend auf Instagram. Die Fotos stammen von Beauty-Bloggerin Sofie Peterseen und sollten besser nicht nachgemacht werden. Zusätzlich zum Augen-Make-up verwendet sie verschiedene Accessoires wie Goldketten, Sicherheitsnadeln oder Ohrringe, um einen einzigartigen Look zu kreieren. Tut irgendwie schon beim Hinschauen weh, was meint ihr?

Selfie Nails

Neben den haarigen Fuzzy Nails habe ich noch ein weiteres merkwürdiges Nageldesign entdeckt. Allerdings handelt es sich dabei (zumindest bis jetzt) um keinen neuen Trend, sondern ein Kunstprojekt von Dain Yoon. Anstatt Nagellack malt die Koreanerin kleine Selfies auf ihre Nägel und versetzt damit die Instagram-Gemeinde in Angst und Schrecken. Viele finden den ungewöhnlichen Nagellook nämlich eher verstörend als beeindruckend. Das kann ich ihnen nicht verdenken.

Ear Highlighter

Das beste Fundstück habe ich für den Schluss aufgehoben: Ear Highlighter. Ja, ihr habt richtig gehört, die schimmernden Partien gehören ab sofort nicht mehr nur ins Gesicht, sondern auch auf die Ohren. Die Technik wird auch Lobe Strobe genannt und es geht darum, das innere und äußere Ohr, Tragus und Ohrläppchen oder auch nur einzelne Partien davon mit Highlighter zu betonen. Probiert es mal aus – so viele Komplimente für eure Öhrchen habt ihr bestimmt noch nie bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.