,

First Look: Samsung Frame TV

First Look: Samsung Frame TV

Samsung Frame TV in Lumas Galerie

Mit der Einrichtung des Wohnzimmers kann man sich noch so viel Mühe geben – ein großer Fernseher ist meistens auch ein großer Störfaktor. Nicht nur der dicke Rahmen, auch die riesige schwarze Fläche mag sich in den Raum einfach nie so recht einfügen. Die passende Lösung hat jetzt mal wieder Samsung gefunden. Mit “The Frame” wird der TV nämlich ab sofort zum Kunstwerk und gleicht vielmehr einem hübschen Design-Accessoire als einem klobigen technischen Gerät.

Dass Samsung führend in Sachen TV und Design ist, wissen wir spätestens seit dem fabelhaften Serif-Modell. Mindestens genauso schön ist jedoch ihr neuester Streich The Frame, der die Bedürfnisse von Kunst- und Technikfreunden perfekt miteinander vereint. Anstatt der gewohnten schwarzen Fläche zeigt der Fernseher nämlich klassische und zeitgenössische Werke oder persönliche Motive.

Samsung Frame TV in Galerie

Im sogenannten Art Mode verwandelt sich The Frame auf Knopfdruck in einen Bilderrahmen mit digitaler Kunst. Passend dazu gibt es eine Samsung Collection mit über 100 Kunstwerken, aus der ihr kostenlos eure Lieblingsmotive wählen könnt. Von Fotografien über Malereien und Zeichnungen bis hin zu Street Art ist für jeden Geschmack genau das Richtige dabei. Auch eure eigenen Bilder könnt ihr mit einer speziellen App hochladen.

Vor einigen Tagen durften wir uns persönlich davon überzeugen, wie gut das Designkonzept des neuen Samsung TVs aufgeht. Und kein Ort hätte sich dafür wohl besser geeignet, als eine Berliner Galerie. Bei LUMAS in den Hackeschen Höfen haben wir also nicht nur jede Menge tolle Haben-Wollen-Kunst entdeckt, sondern auch den Frame TV in idealer Gesellschaft erlebt. Zwischen all den gerahmten Kunstwerken ist der Fernseher tatsächlich überhaupt nicht aufgefallen und wir mussten aufpassen, nicht glatt eines der Geräte zu übersehen. Im digitalen Art Store von Samsung könnt ihr übrigens auch kuratierte Bilder aus der LUMAS Galerie erwerben.

Frame TV von Samsung in Lumas Galerie

Damit The Frame perfekt in euer Zuhause passt, gibt es drei verschiedene Rahmen im Holzdesign zur Auswahl – Walnuss, Beige oder Weiß. Diese werden magnetisch angebracht und lassen sich somit ganz einfach wechseln, wenn ihr mal Lust auf etwas Neues habt. Das Gerät kann entweder an der Wand aufgehängt oder mit einem dreibeinigen Staffeleiständer aufgestellt werden – nervigen Kabelsalat gibt es bei beiden Versionen zum Glück nicht mehr.

Doch kommen wir zu den technischen Details des TVs: Lieblingsserien und -Filme zeigt The Frame in UHD-Auflösung von bis zu 3.840 x 2.160 Pixeln. Die High Dynamic Range (HDR) sorgt für satte Kontraste in hellen und dunklen Bildbereichen. Mit der Smart Remote Fernbedienung gelangt ihr blitzschnell zu allen Inhalten und könnt sie auch mit allen anderen kompatiblen Geräten verwenden. Sobald ihr den Raum verlasst, schaltet sich das smarte Device übrigens automatisch ab, um Energie zu sparen.

The Frame ist seit Juli im Handel erhältlich. Kostenpunkt: 2.299 Euro für 55 Zoll und 3.199 Euro für 65 Zoll, die Rahmen und der Standfuß kosten extra. Definitiv kein Schnäppchen, aber wie wir alle wissen, hat Kunst nunmal ihren Preis …

Frame TV von Samsung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.