24 October, 2018, 03:10

Femtasy – Porno-Hörbücher für Frauen

Wir Frauen werden von der Pornoindustrie immer noch weitgehend ignoriert – zumindest dann, wenn es nicht um uns als Akteurinnen, sondern als Zuschauerinnen geht. Mit Regisseurinnen wie Erika Lust gibt es inzwischen zwar auch Filme für einen weiblichen Blinkwinkel oder welche, die sogar das Attribut „feministisch“ tragen, die Regel ist das jedoch nicht. Dass Selbstbefriedigung bei Frauen immer noch als Tabuthema gilt, zeigten nicht zuletzt die Erkenntnisse auf der Webseite OMGYes, die das Geheimnis um den weiblichen Orgasmus lüftet. Das Gründerteam spricht dort von fehlenden Informationen und Studien über die weibliche Lust oder falschen Bildern, die uns zum Beispiel durch Hollywoodfilme vermittelt werden. Nein, wir Frauen haben nach einer Minute in der Missionarsstellung nicht den Orgasmus unseres Lebens. Ganz im Gegenteil: In Deutschland kommt überhaupt nur jede dritte Frau beim Sex zum Höhepunkt.

Wieso also nicht einfach mal bei uns selbst beginnen? Unseren eigenen Körper erst einmal richtig kennenlernen, zu verstehen, wie unsere Fantasie funktioniert – was übrigens überhaupt nichts ‚Verbotenes‘ ist, so wie es in der Öffentlichkeit oft gehandelt wird. Na klar, vermutlich erzählt niemand in einer großen Runde von seinem favorisierten Porno, so wie man es beim liebsten Kinofilm tut. Ich bin mir aber sicher, dass so etwas in Männerrunden deutlich häufiger vorkommt, als es bei uns Frauen der Fall ist. Was neben der Tabuisierung möglicherweise daran liegen könnte, dass uns Frauen bisher einfach noch die richtige Plattform gefehlt hat.

Screenshot von Femtasy Seite

Diese Plattform könnte es mit Femtasy jetzt endlich geben. Dort werden Porno-Hörbücher veröffentlicht, die speziell für uns Frauen geschrieben wurden. Das Besondere? Ein respektvoller Umgang miteinander und Geschichten, die die weibliche Fantasie beflügeln. Um das Projekt umzusetzen, hat die Gründerin eine Umfrage mit über 1000 Frauen durchgeführt und mit ihnen über ihre Bedürfnisse und Vorlieben beim Sex gesprochen. Herausgekommen sind 15 Hörgeschichten mit unterschiedlichen Intensitätsleveln von „Sanft“ bis „Intensiv“. Laut der Umfrage die beliebteste Fantasie, und deshalb auch gleich mehrfach dabei, ist der Sex mit einem Fremden. Auch Varianten mit dem langjährigen Partner gibt es. Je nach gewählter Stufe ist die Ausdrucksweise mehr oder weniger explizit und erzeugt dementsprechend Bilder in unserem Kopf. Eine super Idee, die funktioniert – auch wenn es bei der Umsetzung noch ein klein wenig hapert.

Ein paar winzige Mankos wären da nämlich noch: Jede der Geschichten wird von Männern vorgelesen und auch in jeder Story kommt ein Mann vor. Und ehrlich zugegeben, sind manche dieser Stimmen leider ganz und gar nicht sexy. Die Plattform, die sich derzeit noch in der Beta-Phase befindet, verspricht jedoch neue Folgen mit mehr Diversität. Wir hoffen, dass zukünftig auch bei den Stimmen mehr Abwechslung kommt. Alle Geschichten könnt ihr euch kostenlos über den Smartphone-Browser anhören. Wie wär’s also heute Abend mit ein bisschen Me-Time?

 

Share

One Ping

  1. Pingback: Women in Tech: Nina Julie Lepique - Co-Founderin von femtasy

One Comment