,

Dyson V8 - Der kabellose Staubsauger im Test

Dyson V8 - Der kabellose Staubsauger im Test

Dyson V 8 kabelloser Staubsauger

Saugt ihr noch oder chillt ihr schon in eurer blitzblanken Bude? Wir stellen euch heute den neuen Dyson V8 vor – mit dem kabellosen Staubsauger gelingt euch der Wohnungsputz ab sofort im Handumdrehen …

Auch wenn ihr es mir kaum glauben werdet: Staubsaugen kann auch Spaß machen! Beim ersten Test des neuen V8 von Dyson habe ich mich gefühlt, wie in einer dieser amerikanischen Teleshopping Shows – kein Scherz. Vor mir stand ein Sessel, dessen Bezug mit Katzenhaaren bedeckt war. Ein Zug darüber und alle Haare waren mit einem Mal aufgesaugt. Das Modell kommt mit fünf verschiedenen Bürsten, die vor allem Tierbesitzern und Allergikern das Leben leichter machen. Nicht nur der Fußboden, auch Polster und Betten werden wunderbar gereinigt.

Das Beste am Dyson V8: Es gibt kein nerviges Kabel mehr, das ständig zu kurz ist oder irgendwo festklemmt. Mit dem neuen Staubsauger könnt ihr euch je nach Stufe bis zu 40 Minuten lang frei in der Wohnung bewegen. Durch ein leichtgängiges Stecksystem ist der V8 außerdem super wandelbar. Mit einem Klick wird er zum Handstaubsauger oder zur effektiven Fugenbürste. So ist er auf jeden Bereich der Wohnung perfekt abgestimmt und dabei auch noch handlich und leicht.

Dyson V8 für Tierhaare

Die Bürsten im Überblick

  • Die Mini-Elektrobürste befreit Autositze und Polster schnell von Staub und Haaren. Sowohl Tierhaare als auch lange Haare verfangen sich dank der neuen Form kaum noch in den Bürsten, was euch lästiges Reinigen erspart.
  • Die große Elektrobürste ist ideal für jede Bodenart und besonders effektiv bei langflorigen Teppichen. Wer keine Lust hat, die Bürste ständig zu wechseln, ist hiermit gut beraten.
  • Die Bürste mit Softwalze – auch liebevoll Fluffy genannt – eignet sich gut für empfindliche Hartholzböden.
  • Mit den Polsterbürsten kommt ihr in jede Ritze, könnt eure Tastatur sanft von Krümeln befreien oder eure Katze streicheln und schubbern.

Dyson V8 Staubsauger mit verschiedenen Bürsten

Wie erwähnt sind die Staubsauger von Dyson auch für die Allergiker unter uns ein Segen. Tests zeigen, dass die gefilterte Luft nach dem Saugen fast frei von Allergenen und Staub ist. Grund dafür sind die starken Zyklone und der Nachmotorfilter. Der Dyson V8 ist der bisher stärkste Akku-Staubsauger auf dem Markt, 188.000 Stunden Entwicklung stecken in dem leistungsstarken Gerät. Und die haben sich definitiv gelohnt, denn im Vergleich zu seinen Vorgängern ist er auch deutlich leiser.

Außerdem ist der Staubsauger easy und hygienisch zu reinigen. Ihr müsst den Schmutzbehälter nur über den Mülleimer halten und einen Schalter hochziehen, schon wird der Schmutz rausgeschoben und eine Klappe öffnet sich nach unten. Ihr spart damit nicht nur Geld für Beutel, sondern leistet auch einen Beitrag für den Umweltschutz, weil ihr weniger Müll produziert. Das nennen wir ein Win Win!

Trotz des umfangreichen Zubehörs lässt sich der schmale Staubsauger leicht verstauen. Er wird nach dem Saugen einfach in seine Wandhalterung gesteckt und dort praktischerweise auch gleich aufgeladen. Steckdose in der Nähe ist dafür natürlich eine Voraussetzung – zaubern kann der Dyson schließlich auch wieder nicht.

Mit 599,- Euro ist der Dyson V8 zwar leider kein Schnäppchen, aber eine sinnvolle und langfristig smarte Investition.

 – In freundlicher Zusammenarbeit mit Dyson –

Staubsaugerbürste von Dyson V8

Dyson V8 kabelloser Staubsauger

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.