Blickschutz to go

Blickschutz to go

Berlin. Eine typische Szene: Morgens, halb neun, in der U8 Richtung Kottbusser Tor. Die Bahn ist richtig voll. Eingezwängt zwischen müden Berlinern bietet die morgendliche Fahrt im Untergrund nun einige Minuten Zeit, um seine Mails, Facebook News oder Tinder-Matches zu checken.

antispy_20161107

In der Rushhour wird nach Herzenslust geliked, gewischt und wahrscheinlich auch gedrängelt. Die Person links oder rechts von dir schielt auf dein Display. Privatsphäre adé. What? Das will doch keiner. Niemanden geht es etwas an, ob ich gerade meine Selfies bearbeite oder der besten Freundin mein Liebesleid klage.

Genau gegen dieses unangenehme Gefühl des Mitlesens und Mitschauens sind Blickschutzfolien für Smartphones gemacht. Ab einem Blickwinkel von ca. 30-35° verspiegelt sich dein Display. Dabei werden weder Touchfunktionen noch Farbdarstellungen verfälscht. Ihr braucht dafür auch keine teuren Profis – einfaches und blasenfreies Aufkleben der Folie in Nullkommanix und natürlich kann der Blickschutz rückstandslos wieder entfernt werden. Ziemlich simpel – ziemlich gut! Folien für für eure Devices findet ihr zum Beispiel über Amazon, Ebay oder Schutzfolien24.de.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

One Response
  1. Direkt gekauft 😀
    Letzte Woche hat eine Dame in der Bahn die komplette Strecke meinen Verlauf mitgelesen.
    Ich habe sie vor dem Aussteigen gefragt, ob ich ihr das Handy dalassen solle,- ich müsse jetzt aussteigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.