,

Die 5 besten Meditations-Apps

Die 5 besten Meditations-Apps

Meditations-App auf dem Smartphone

Ommm! Habt ihr schon mal meditiert? So einfach ist es nämlich gar nicht, die eigenen Gedanken nur auf sein Innerstes zu lenken und mehrere Minuten lang wirklich rein gar nichts im Kopf zu haben. Auch wenn die geistigen Übungen mittlerweile in jedem mehr oder weniger guten Achtsamkeitsratgeber stehen, gehört zur Meditation eine Menge Erfahrung und Selbstdisziplin. Wir haben für euch fünf tolle Apps herausgesucht, die euch den Einstieg erleichtern.

Headspace

Headspace zählt zu den bekanntesten Meditations-Apps und deshalb möchten wir sie euch nicht vorenthalten. Nach der Anmeldung könnt ihr sie kostenlos mit einer zehnteiligen Einführung namens „Take 10“ testen. In zehn Minuten am Tag lernt ihr dann die Grundlagen der Meditation. Anschließend müsst ihr ein Abo abschließen, um auf die anderen Kurse zugreifen zu können. Es gibt zum Beispiel spezielle Übungen für Arbeit und Stress, für Schlaflosigkeit, für mehr Fokussiertheit und sogar für Kinder. Gesprochen werden die Kurse von Andy Puddicombe, dem Erfinder der App.

Kostenpunkt: Download umsonst, Monatsabo 9,95 Euro, außerdem gibt es verschiedene Jahresabos.

Stop, Breathe & Think

Die App Stop, Breathe & Think beginnt mit einer einfachen Frage: Wie geht’s dir? Im Meditations-Guide könnt ihr auf einer Skala dann von super bis mies auswählen und anschließend noch eure aktuelle Gefühlslage angeben. Dann zeigt euch die App ausgewählte Übungen zwischen 3 und 20 Minuten, die zu eurer Stimmung passen. Über den Menüpunkt „Learn to Meditate“ könnt ihr Übungen auch einfach selbst auswählen und euch die Grundlagen erklären lassen. Die Kurse werden von einer Frauenstimme gesprochen und dauern im Schnitt etwa zehn Minuten.

Kostenpunkt: Download umsonst, einzelne Kurse zwischen 0,99 und 2,99 Euro. Die Erlöse der nicht-kommerziellen App werden an Schulen und Universitäten gespendet, die mit Partnerprogrammen benachteiligten Schülern und Studierenden Meditation näher bringen.

Meditation Easy

Mit Meditation Easy holt ihr euch ein zehnwöchiges Meditationsprogramm aufs Smartphone, das euch eine grundlegende Einführung gibt. Ihr erfahrt jede Menge Hintergrundinfos zu Techniken und Tipps, damit ihr im Anschluss die perfekte Methode für euch gefunden habt. Die 30 Meditationen sind in verschiedene Level eingeteilt und richten sich an Menschen ohne Vorkenntnisse bis fortgeschrittene Meditationsprofis. Empfohlen werden drei Meditationen pro Woche, sie dauern jeweils 15 bis 25 Minuten. In jedem Kurs gibt es einen anderen Schwerpunkt wie Konzentration oder Entspannung. Auch für die richtige Körperhaltung gibt’s eine ausführliche Anleitung.

Kostenpunkt: Download umsonst, 15 Meditationen aus den ersten fünf Wochen kosten 19 Euro, ein Jahresabo kostet 29 Euro.

7 Mind

Die 7 in dem Namen dieser App steht für sieben Minuten – denn so lange dauert hier jede Übung. Bei 7 Mind bestehen die Kurse außerdem aus sieben einzelnen Meditationen, die ihr am besten eine Woche lang „trainiert“, um sie richtig auszuführen. Der Grundlagenkurs ist umsonst, danach könnt ihr ein Abo abschließen oder einzelne Kurse und Übungen buchen. Es werden Themen wie Natur und Klang oder Gesundheit, Angst und Beziehung angeboten. Eine Männerstimme führt euch durch die Meditationen, ihr könnt sie jedoch auch auf eigene Faust praktizieren.

Kostenpunkt: Download umsonst, Monatsabo 8,99 Euro, Jahresabo 59,99 Euro. Einzelmeditationen kosten 1,99 Euro.

Calm

Bei Calm ist der Name Programm – beim Öffnen der App bekommt ihr den Ratschlag, erst einmal tief einzuatmen und werdet auch direkt ins passende Setting versetzt – mit Bildern wie von einem Bergsee oder einem Sonnenaufgang am Strand. Die kostenlose Basis-Meditation dauert sieben Tage lang, außerdem gibt es weitere Kurse, die ihr umsonst durchführen könnt. Bei einem Abo habt ihr den Vorteil, dass ihr die Länge der Meditationen individuell einstellen könnt. Gesprochen werden sie abwechselnd von einer weiblichen und einer männlichen Stimme.

Kostenpunkt: Download umsonst, Monatsabo 9,99 Euro, Jahresabo 39,99 Euro.

One Response

Comments are closed.