19 November, 2018, 05:16

Die 6 besten eBook-Reader-Apps für Smartphone und Tablet

Ich bin ja eigentlich eine Verfechterin von echten Büchern, mit einem schönen Einband, richtigen Seiten und dem Duft von Druckerschwärze auf Papier. Gegen Ende meiner Unizeit habe ich jedoch den eBook-Reader für mich entdeckt, denn als angehende Literaturwissenschaftlerin habe ich gut und gerne fünf Bücher am Tag mit mir herumgeschleppt – plus Arbeitsmaterialien. Das kleine Gerät hat da nicht nur meinen Rücken geschont, sondern auch die Umwelt, weil ich nicht für jedes Seminar wöchentlich Hunderte von Seiten ausdrucken musste. Auch im Urlaub sind die elektronischen Begleiter besonders praktisch, denn sie schrumpfen den Kofferinhalt um ein Vielfaches und lassen genug Platz für schöne Erinnerungen, die man von der Reise mit nach Hause nehmen möchte.

Natürlich funktioniert das Ganze auch auf dem Smartphone oder Tablet und inzwischen gibt es jede Menge praktische eBook-Reader-Apps, die euer Telefon zur mobilen Bibliothek machen. Hier kommen unsere Favoriten:

Kindle

Der Klassiker der eBook-Apps ist natürlich Kindle. Die praktische Anwendung macht im Handumdrehen jedes Smartphone zum eBook-Reader und alle eBooks, die ihr bei Amazon gekauft habt, werden automatisch in der App angezeigt. Alle Vorteile von Kindle im Überblick:

  • Es gibt eine kostenlose Leseprobe für jedes eBook
  • Zeitschriften, Zeitungen, Bilderromane und Lehrbücher kommen mit hochauflösenden Farbbildern
  • Ein individuelles Leseerlebnis, indem ihr Schriftart, Größe usw. selbst einstellen könnt
  • Je nach Tageszeit lassen sich die Bildschirmhelligkeit und Seitenfarbe anpassen
  • Übersetzungen und Definitionen sind einsehbar, ohne die Seite zu verlassen
  • Ihr könnt überall Markierungen setzen und teilen

Android | iOS

Screenshot von Kindle App

tolino

Mit der tolino Lese-App habt habt ihr Zugriff auf eine riesige Auswahl an Büchern aus Shops wie Thalia, Weltbild, Hugendubel, eBook.de, bücher.de und mehr. Die Anwendung unterstützt sowohl eBooks als auch Hörbücher. Sobald ihr die kostenlos App auf dem Smartphone habt, könnt ihr eure gesamte Bibliothek auch offline nutzen. Weitere Vorteile:

  • Individuelle Leseeinstellungen lassen sich nach den eigenen Vorlieben vornehmen, z. B. Schriftgröße, Schriftart, Helligkeit, Hoch- oder Querformat
  • Über 2 Mio. verfügbare eBooks und Hörbücher, kostenlose eBook-Leseproben zu jedem Buch
  • Mithilfe der tolino Cloud könnt ihr flexibel auf alle eBooks und Hörbücher zugreifen
  • Ihr könnt euren Lesefortschritt, Sammlungen, Notizen und Markierungen mit mehreren Lesegeräten synchronisieren
  • Die Hintergrundfarbe des eBooks lässt sich auch in den Nachtmodus stellen
  • Mir der tolino Lese-App könnt ihr Bücher aus den öffentlichen Leihbibliotheken (z.B. Onleihe) in den Formaten EPUB und PDF lesen

Android | iOS

Screenshot von Tolino App

kobo

Mit der Kobo-App habt ihr eine Auswahl von über 5 Millionen Büchern – wow! Die Anwendung navigiert euch durch den riesigen Katalog, den ihr nach Autor, Titel oder Genre filtern könnt. Die beliebtesten und gefragtesten eBooks werden stündlich aktualisiert. Und sonst?

  • Optimales Leseerlebnis, indem ihr Schriftart und -größe sowie Nachtmodus, Quer- und Hochformat selbst einstellen könnt
  • Ihr bekommt persönliche Leseempfehlungen, die sich an euren Lesegewohnheiten und Interessen orientieren. Dank kostenloser Leseproben könnt ihr vorher hineinlesen
  • Lest immer da weiter, wo ihr aufgehört habt: Die Kobo Lese-App synchronisiert Lesezeichen, Notizen und Markierungen automatisch, damit ihr auf allen Geräten an derselben Stelle weiterlesen könnt
  • Lieblingszitate, Notizen und Gedanken könnt ihr direkt in den sozialen Medien teilen
  • Ihr könnt alle Bücher bewerten und rezensieren oder euch an den Bewertungen anderer Nutzer*innen orientieren

Android | iOS

Screenshot von Kobo App

readfy

Im Gegensatz zu den anderen Apps, könnt ihr mit readfy über 80.000 eBooks komplett kostenlos lesen. Der Grund? Die Plattform ist werbefinanziert, wodurch sowohl monatliche Abo-Gebühren als auch einzelne Buchkäufe wegfallen. Alle Titel sind tatsächlich vollständig und nicht etwa bloß Leseproben. Noch mehr Funktionen im Überblick:

  • Entdeckt Lesetipps zu beliebten Themen wie Horror, Mystery, Krimi, Klassiker, Kochbücher und mehr
  • Erstellt Lesezeichen und Notizen und synchronisiert sie auf allen Geräten
  • Passt Schriftgröße, Zeilenabstand, Hintergrundfarbe und Helligkeit an
  • Teilt per Facebook, WhatsApp oder Twitter mit euren Freunden, was ihr gerade lest
  • Erstellt und teilt Leselisten oder folgt Empfehlungen

Android | iOS

Screenshot von Readfy App

Wattpad

Bei Wattpad ist das Besondere, dass es bei der App vor allem um das Miteinander geht. Lesen ist eigentlich eine einsame Sache, mit wattpad wird sie zum gemeinsamen Erlebnis. So könnt ihr direkt im Text kommentieren und sehen, wie andere auf die Wendung der Geschichte reagiert haben, eigene Geschichten erzählen und werdet außerdem benachrichtigt, wenn eure Lieblingsgeschichte weitererzählt wird. Wattpad ist eine Art Community für Leser*innen und Autor*innen.

Android | iOS

Screenshot von Wattpad App

Readly

Zu guter Letzt noch eine App, mit der ihr keine Bücher, sondern Zeitschriften auf dem Smartphone lesen könnt. Readly ist eine Magazin-Flatrate, mit der ihr für 9,99 Euro im Monat unbegrenzt schmökern könnt. Noch mehr Vorteile:

  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2.200 Zeitschriften aus der ganzen Welt und über 50.000 Magazin-Ausgaben im Archiv
  • Ihr könnt euren Account mit fünf anderen Familienmitgliedern teilen
  • Alle Zeitschriften sind direkt zum Erscheinungstermin verfügbar
  • Sogar Kreuzworträtsel, Sudoku und Rätsel könnt ihr direkt in der Readly-App lösen
  • Verfügbarer Magazin-Download zum Lesen ohne Internetverbindung

Android | iOS

Screenshot von Readly App

Share