,

Mit diesen Beauty-Apps seid ihr immer top gestylt

Mit diesen Beauty-Apps seid ihr immer top gestylt

Schminktisch und Smartphone mit Beauty App

Das Szenario kommt sicherlich einigen von euch bekannt vor: Ihr wollt nur mal eben schnell ein Selfie schießen, doch nach 20 Fotos ist noch immer nicht das  Richtige dabei. Und überhaupt, wieso sehen die scheinbar ungezwungenen Schnappschüsse bei allen anderen immer so viel besser aus? Wir verraten es euch: Wegen der kleinen Helferlein auf ihrem Smartphone. Mit der passenden Anwendung zaubert man sich nämlich im Handumdrehen das perfekte Instagram-Bild samt Porzellanteint. Heute stellen wir euch unsere beiden liebsten Beauty-Apps vor.

Vreni testet Perfect365

Perfect365 eignet sich vor allem, wenn man morgens keine Zeit für viel Make-up hat. Das Schminken übernimmt nämlich die App für euch und wir finden, das macht sie richtig gut. Ganz egal, ob Lippenstift, Mascara, Eyeliner oder Augenbrauenstift – die App kommt mit allen Beauty-Tools daher, die man sich nur wünschen kann. Die Umwandlung gelingt entweder auf einen Klick mit vorgefertigten Styles oder durch individuelle Anpassungen. Durch das intuitive Handling gelangt ihr schnell zu einem schönen Ergebnis.

Vrenis Lieblingsfunktionen: 

  • Haut glätten
  • Unebenmäßigkeiten entfernen
  • Zähne aufhellen
  • Make-up auftragen (z. B. Lippenstift, Eyeliner, Mascara und Augenbrauen)

Was sonst noch geht: 

  • Augenfarbe ändern und die Form vergrößern
  • Gesichtszüge verfeinern
  • Ausdruck sanfter wirken lassen
  • Neue Frisuren ausprobieren

Vorher-Nachher-Vergleich:

Perfect 365 App im Vorher-Nachher-Vergleich

Sonja testet Facetune

Facetune ist eine der bekanntesten Apps, wenn es um das Pimpen von Selfies geht. Mit ihr lassen sich nicht nur kleine Makel wie Augenringe, Pickel oder Fältchen entfernen, sondern ebenfalls die kompletten Gesichtskonturen verfeinern. Das gelingt ganz einfach und intuitiv, indem ihr mit eurer Fingerspitze über die gewünschte Gesichtspartie fahrt. Mit der praktischen Vorher-Nachher-Funktion könnt ihr euch außerdem direkt die Unterschiede anschauen und Änderungen auch gleich wieder rückgängig machen.

Sonjas Lieblingsfunktionen:

  • Zähne aufhellen
  • Haut glätten
  • Unreinheiten und Augenringe entfernen
  • Augen aufhellen und fokussieren
  • Make-up intensivieren

Was sonst noch geht:

  • Gesichtskonturen wie die Kieferlinie, Wangenknochen oder Augenbrauen anpassen
  • Nasenform oder andere Bereiche des Gesichts verändern
  • Lächeln vergrößern
  • Hintergründe optimieren und Rahmen erstellen

Vorher-Nachher-Vergleich: 

Facetune App im Vorher-Nachher-Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.